Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe in der Nordeifel

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Manfred Leuchter kommt am Sonntag, 27. November, nach Roetgen und gibt zusammen mit seinem palästinensischen Musikerkollegen Mohamed Najem ein Konzert für die Flüchtlingshilfe in der Nordeifel.

„Ein Konzert der Extraklasse mit zwei großartigen Musikern“ beschrieb die Aachener Zeitung den Auftritt der beiden im Jahr 2015 im Franz. Und ein Konzert der Extraklasse verspricht auch dieser Spätnachmittag in Roetgen zu werden. Das Konzert beginnt um 17 Uhr im Bürgersaal in der Roetgener Grundschule, Eingang Rosentalstraße.

„Begegnungen“ – dieses Motto steht für die musikalische Begegnung von Klarinette und Akkordeon, von Najem und Leuchter, Ramallah und Aachen. Und es steht für die menschliche Begegnung von Eifelern und Geflüchteten. In dieser Musik, die sich zu einem neuen Klangerlebnis verbindet, drückt sich auch der Wunsch vieler Menschen nach einem neuen gesellschaftlichen Miteinander von Einheimischen und Zugewanderten aus. Deswegen freuen sich die Grünen als Veranstalter besonders über die Zusage dieses weltgewandten Duos, in Roetgen für die Flüchtlinge zu spielen.

Reihe zum Thema Integration

Das Benefizkonzert findet statt im Rahmen der von den Grünen organisierten Veranstaltungsreihe „Beti Betak – Mein Haus ist dein Haus“ zum Thema Integration. Im vergangenen Jahr sind Hunderttausende Menschen nach Deutschland geflüchtet und wurden willkommen geheißen. Nun ist die Frage, wie die Geflüchteten hier eine neue Heimat finden und eine Zukunftsperspektive entwickeln können, und wie das unsere Gesellschaft verändern wird. Infos zu der Veranstaltungsreihe sind zu finden im Internet unter www.gruene-region-aachen.de.

Für die Flüchtlinge in Monschau, Roetgen und Simmerath ist der Eintritt zu diesem Konzert frei. Eintrittskarten (bzw. einen Eintrag in die Gästeliste) erhalten sie über die Flüchtlingsorganisationen in der Eifel und über die Monschauer Tafel.

Alle anderen Gäste zahlen 15 Euro Eintritt im Vorverkauf bzw. 18 Euro an der Abendkasse. Die Vorverkaufsstellen sind: Lesezeichen in Roetgen, Bürobedarf Kogel in Simmerath, Lottoannahmestelle im Victor in Imgenbroich und Klenkes-Ticket in Aachen.

Der Erlös geht zu gleichen Teilen – zusammen mit einem großen Dankeschön für die ehrenamtlich geleistete Arbeit – an das Café International in Imgenbroich, den Arbeitskreis Langschoß in Simmerath und den Roetgener Flüchtlingsrat und wird dort für die Integrationsarbeit verwendet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert