Simmerath - Belohnung für das viele Lernen

Belohnung für das viele Lernen

Von: sal
Letzte Aktualisierung:
schlosser-bu
Die Geschäftsführer mit drei der erfolgreichen Azubis (v.l.) Dieter Wilden, Oliver Wendt, Alexander Giebler, Sascha Wirtz, Dennis Mey, Markus Weidenhaupt. Foto: Samira Lauscher

Simmerath. Wie schon seit vielen Jahren bestanden auch in diesem Jahr wieder alle Auszubildenden der Schlosserei Wilden ihre Gesellenprüfung, durch welche festgestellt werden soll, ob der Prüfling über die berufliche Handlungsfähigkeit verfügt.

Die Prüfung zum Gesellen im Handwerk besteht daher aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.

Der theoretische Teil umfasst eine schriftliche Prüfung der Fachkenntnisse und der Kenntnisse im Bereich der Wirtschafts- und Sozialkunde. In der praktischen Prüfung wird das Gesellenstück bzw. eine Arbeitsprobe angefertigt.

Bei der Gesellenprüfung geht es hauptsächlich darum, ob der Geselle in der Lage ist, selbstständig und eigenständig zu planen, vorzubereiten und vor allem das zu erledigen, was in seinem Handwerk verlangt wird. Durchgeführt wird diese wichtige Prüfung von einem zuständigen Prüfungsausschuss , der in Anlehnung an eine Ausbildungsordnung und einer Prüfungsordnung den Gesellen prüft. Mit dem Bestehen dieser Gesellenprüfung endete die knapp 3-jährige Ausbildung für Sascha Wirtz, Alexander Giebler und Christian Hermes zum Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik. Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik stellen Stahl- und Metallbaukonstruktionen her, montieren sie und halten sie instand.

Sascha Wirtz wurde sogar Innungsbester und bestand gleichzeitig das Fachabitur. Stolze Ausbilder waren hierbei Metallbaumeister Oliver Wendt und Dieter Wilden.

Dennis Mey war erfolgreich bei den Behälter- und Apparatebauern. Er wurde ausgebildet von Kupferschmiedemeister Markus Weidenhaupt.

Behälter- und Apparatebauer stellen aus Kupfer und anderen Metallen Bauteile und für Behälter, Apparate und Rohrleitungen her.

Diese montieren sie zu Systemen oder Anlagen, überprüfen ihre Funktionsfähigkeit und halten sie natürlich auch instand.

Trotz der allgemeinen wirtschaftlichen Situation wurden drei der erfolgreichen Auszubildenden übernommen.

In beiden Berufen werden jedes Jahr Auszubildende gesucht und auch motivierte Schul-Praktikanten sind in dem in Simmerath ansässigen Unternehmen jederzeit herzlich willkommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert