Beim Vennlauf überreicht Peter Borsdorf Spende für Delfintherapie

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
10142123.jpg
Peter Borsdorff (links), der Mann mit der Sammelbüchse, überreichte im Rahmen der Aktion „Running for kids“ beim Mützenicher Vennlauf Volker Jansen eine Spende in Höhe von 1000 Euro. Foto: Alfred Mertens

Mützenich. Neben den vielen Läuferinnen und Läufern sowie den Besuchern des 37. Mützenicher Vennlaufes sah man auch immer wieder Peter Borsdorff, der für seine Aktion „Running for kids“ - Leichtathleten helfen behinderten Kindern - mit seiner Sammelbüchse unterwegs war. Seit seiner Initiative, die er 1995 gestartet hatte, konnte er nunmehr in Mützenich die 2126. Spende übergeben.

Volker Jansen war diesmal der Glückliche, der eine Spende aus den Händen von Peter Borsdorff in Empfang nehmen konnte. Jansen (LG Mützenich), der normalerweise viele Läufe absolviert und häufig im vorderen Feld zu finden ist, konnte verletzungsbedingt diesmal nicht am Mützenicher Vennlauf teilnehmen. Die Spende in Höhe von 1000 Euro wird Jansen, der bei der Berufsfeuerwehr beschäftigt ist, einem Feuerwehrkameraden aus Alsdorf übergeben, dessen fünfjähriger Sohn unbedingt eine Delfin-Therapie im nächsten Jahr auf der Antillen-Insel Curacao benötigt.

Das Spendenaufkommen von Peter Borsdorff hat sich nunmehr auf insgesamt 1.125.000 Euro erhöht. Borsdorff erhält im Übrigen am kommenden Samstag eine weitere Auszeichnung. Im Rahmen der WDR-Lokalzeit wird ihm um 19.30 Uhr der Ehrwin-Preis des Monats für sozial engagierte Zwecke überreicht.

Drei Läufe in Belgien und ein abschließender Lauf in Mützenich bilden normalerweise die Gesamtwertung des Schüler-Cross-Challenge der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (DG). Da jedoch in diesem Jahr erst zwei Läufe in Belgien absolviert worden waren und der letzte Lauf in Belgien erst nach dem Vennlauf ausgetragen wird, fand in Mützenich lediglich die Siegerehrung des Laufes in Mützenich statt.

Schüler, die an mindestens drei von vier Läufen teilnehmen, werden für den Cross-Challenge gewertet. Im Rahmen des Vennlaufes fand auch diesmal wieder nach dem Motto „Dabei sein ist alles“ ein Teamwettbewerb von sieben weiterführenden Schulen statt. Die Schule, die die meisten Schüler und Lehrer für eine Teilnahme motivieren konnte, siegte beim „run4school“.

„Der Wettbewerb steht und fällt mit der Motivation der Lehrer, die die Schüler für ein Engagement in Mützenich überzeugen konnten. Erfreulich war in diesem Jahr, dass erstmalig zwei weitere Schulen am Wettbewerb teilnahmen“, betonte Wolfgang Poqué von der Leichtathletik-Gemeinschaft Mützenich. Preisgelder in Höhe von 2.000 Euro wurden ausgeschüttet.

Förderschule Nordeifel siegt

Es siegte die Förderschule Nordeifel vor dem Franziskus Gymnasium Vossenack, der Elwin-Christoffel-Realschule Monschau, der Gemeinschafts-Hauptschule Monschau-Roetgen, dem Städtischen St.-Michael-Gymnasium Monschau, der Bischöflichen Mädchen-Realschule Monschau und der Sekundarschule Nordeifel.

Beim Mützenicher Vennlauf wurden neben dem 10-km-Lauf und dem Halbmarathon noch weitere Läufe ausgerichtet. Am 5-km-Lauf nahmen 206 Athletinnen und Athleten teil. Es siegte Patrick Jakobs (TV Konzen) in einer Zeit von 16:55 Minuten vor Peter Pauls (TV Höfen – 17:05 Minuten) und Max Richter (Simmerath – 17:28 Minuten). Den 39. Platz belegte Vera Schrouff (LG Mützenich), die die Ziellinie in 23:35 Minuten überquerte. Den 2000-m-Lauf entschied Celine Schneider (TV Scheven) in 07:56 Minuten vor Lynn Hübinger (PDS Eupen – 7:57 Minuten) und Antonia Gottschling (Nettersheim – 8:08 Minuten) zu ihren Gunsten. Aus Nordeifeler Sicht erzielten Zoe Jansen (TuS Schmidt – 8. Platz in 8:50 Minuten), Alison Jansen (TuS Schmidt – 12. Platz in 9:35 Minuten) und Thorben Schmitz (FC Imgenbroich – 14. Platz in 9:42 Minuten) gute Resultate.

1100-m-Lauf, weiblich – 1. Maren Jansen (TuS Schmidt) 4:27 Minuten, 2. Philippa Gottschling (Nettersheim) 4:38 Minuten, 3. Carla Docquier (SGU Eupen) 4:56 Minuten, 6. Julia Kuck (LG Mützenich) 5:05 Minuten, 1100-m-Lauf, männlich – 1. Paul Albrecht (Alfterer SC) 4:27 Minuten, 2. Mathis Ortmanns (TuRa Monschau) 4:28 Minuten, 3. Lukas Mreyen (Gemeindeschule Elsenborn) 4:37 Min., 12. Jonas Wergen (TuS Schmidt) 5:16 Minuten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert