Beim TuS St. Michael Monschau wird altersgemäß trainiert

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Der TuS St. Michael Monschau wurde 1959 vom legendären Sportlehrer „Bulli“ Taudtmann als Schulsportverein des Gymnasiums ins Leben gerufen. Heute besteht diese Verbindung zur Schule noch in der Übungsstätte: der ehrwürdigen Gymnasium-Turnhalle auf der Haag. Hier treffen sich viele der 66 Mitglieder zur wöchentlichen Trainingsstunde.

Auf der Jahreshauptversammlung wurden die Aktivitäten der Abteilungen vorgestellt. Die Herren treffen sich freitags von 19 bis 20 Uhr; regelmäßig üben acht bis zwölf Männer (der Junior Horst ist 53, der Senior Max 87 Jahre alt) unter Anleitung von Stefan Pauls und Kurt Arens. Trainiert wird die allgemeine körperliche Fitness durch altersgemäße Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen. Eine sportliche Vorbildung ist nicht erforderlich. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz: Vennwanderung, mehrtägige Radtour, Weckmannessen, Stammtisch.

Ab 20 Uhr wird freitags unter Leitung von Wolfgang Ruch Hallenfußball gespielt, hierbei machen auch viele Flüchtlinge gerne mit.

Montags von 19.30 bis 21 Uhr treffen sich die Damen mit der Übungsleiterin Irmtrud Zivkovic. Die Altersstruktur ist ähnlich wie bei den Männern, ebenso die Freude am altersgemäßen Training.

Neueinsteigerinnen ab 45 Jahre sind herzlich zum Schnuppertraining eingeladen.

Der Bericht des Schatzmeisters Franz-Josef Unteregge machte deutlich, dass die steigenden Ausgaben wie Verbandsabgaben und Hallennutzungsgebühr nur durch einen Rückgriff auf die Reserven aufgefangen werden können. Die Versammlung beschloss daher eine Erhöhung des Jahresbeitrags ab 2017 von bisher 20 auf zukünftig 30 Euro.

Eine gemeinsame Unternehmung der Männer- und Frauengruppen ist die Vereinswanderung. Wie in den letzten Jahren soll Ende Juni einer der schönen Dorfrundgänge im Monschauer Land erkundet werden, natürlich mit anschließender Kaffeepause.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert