Bei Spazierwegesäuberung kommen zwölf volle Säcke mit Abfall zusammen

Letzte Aktualisierung:
14311822.jpg
Es kamen elf Helfer in Arbeitskleidung, ausgerüstet mit Sticker, Schaufel, Besen und Müllsäcken zum Treffpunkt am Markt. Foto: Claudia Kirschner

Monschau. Die traditionelle Spazierwegsäuberung organisierte wie in jedem Jahr wieder der Eifelverein Monschau zusammen mit den Vereinen der Altstadt.

Es kamen elf Helfer in Arbeitskleidung, ausgerüstet mit Sticker, Schaufel, Besen und Müllsäcken zum Treffpunkt am Markt. Nachdem Klaus Hilgers die Helfer begrüßt hatte, verteilte Egon Foulonge die Routen, die dann in Zweiergruppen abgearbeitet wurden.

Das Ergebnis waren zwölf volle Säcke mit Abfall und Unrat: Plastikbecher und -flaschen (sogar Pfandflaschen), WC-Deckel, zugebundene Tüten mit Hausabfall u.v.m.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert