„Beauty meets Bodystyle“: Raiffeisenbank lädt ein

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Zum sechsten Mal hatte die Raiffeisenbank die „Ladies“ in ihre Hauptstelle nach Simmerath eingeladen. Unter dem Motto „Beauty meets Bodystyle“ präsentierten sich wieder viele interessante Aussteller aus der Eifelregion.

Ingrid Alt und Angelika Jansen freuten sich in ihrer Rolle als Ladies-Night-Team über die große Resonanz sowohl bei Besucherinnen wie Ausstellern. Beate Warmer von „Sign of Beauty“ in Kesternich informierte rund um das Thema Schönheit und gab wertvolle Tipps. Passend hierzu hatte die Parfümerie Monheim aus Simmerath, vertreten durch Heike Brandl und Petra Rosarius, edle Düfte und Cremes mitgebracht.

Dass Essen Spaß und Freude machen kann, zeigten Weight-Watchers-Coach Doris Schröder aus Imgenbroich und Michaela Linzenich. Gesunde Lebensmittel und ausgesuchte Bioweine bot Ruth Roentgen aus der „Speisekammer“ in Roetgen zur Verkostung an.

Dass Gesundheit Training braucht, zeigten Sarah Boubrik, Sarah Schmitz und Maike Hennicken von „Med Aix“ aus Simmerath. Sie luden zu einem Schnupperkurs im Training der Faszien, des körperlichen Bindegewebes, ein.

„Radfahren macht glücklich“. Unter diesem Stichwort präsentierten Erika und Daniela Offermann von Zweirad Offermann aus Imgenbroich ihre Elektrofahrräder.

Edle Köstlichkeiten hielten Susanne Bock, Silke Stransky und Birgit Kaulard-Nießen vom Monschauer Schokoladenhaus Leonidas bereit.

Birgit Soballa von „Eifeler Schmuckdesign“ zeigte ihren selbst gefertigten funkelnden Schmuck und trendige, farbenfrohe Damenmode.

Für eine herrliche Entspannung von Körper und Geist sorgte Niyom Chaimat mit ihrem Team von der Praxis traditionelle Thai Massagen aus Simmerath.

Herrenbesuch

Zu vorgerückter Stunde wurde ein Geheimnis gelüftet: Die „Ladies“ waren nicht unter sich geblieben und erhielten „Herrenbesuch“: „Klaus & Willi“ betraten die Bühne. Bauchredner Klaus Rupprecht brachte gekonnt mit seinem sprechenden frechen Affen Willi die Damen immer wieder zum Lachen. Die Eifeler Damenwelt verabschiedete „Klaus & Willi“ nach rund 40 Minuten mit frenetischem Beifall.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert