Baugebiet wird verkleinert

Von: ag
Letzte Aktualisierung:

Monschau/Imgenbroich. Das geplante Neubaugebiet „Bruchzaun – Auf der Knag“ wird kleiner ausfallen als zunächst geplant. Seitens des Umweltamtes der Städteregion Aachen bestehen erhebliche Bedenken.

Grund dafür ist die ökologische Wertigkeit der Waldfläche im westlichen Teil des Planungsgebietes. Deshalb wurde das geplante Neubaugebiet nun um diese Fläche reduziert. Das hat der Bau- und Planungsausschuss der Stadt Monschau jetzt beschlossen.

Da die Gespräche mit den Grundstückseigentümern im nordwestlichen Bereich noch zu keinem Ergebnis geführt haben, sollen auch diese Grundstück zunächst aus dem Plan genommen werden. Ein Eckgrundstück, das außerhalb des Plangebietes liegt, soll nach Möglichkeit noch aufgenommen werden. Konzepte für das verkleinerte Gebiet werden dem Bau- und Planungsausschuss in der nächsten Sitzung vorgelegt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert