Barweiler ist das Ziel der Fußwallfahrt

Letzte Aktualisierung:

Kesternich. In der Marianischen Bruderschaft St. Peter und Paul Kesternich laufen die letzten Vorbereitungen für die 263. Fuß- und Buswallfahrt von Kesternich nach Barweiler.

Am Donnerstag, 1. Oktober starten die Fußpilger nach einer Messe gegen 7.15 Uhr zur ersten von vier Etappen zum Marienwallfahrtsort Barweiler.

Da nicht alle Pilgerinnen und Pilger sich zutrauen, vier Tage an der Wallfahrt teilzunehmen, besteht die Möglichkeit auch nur einen, zwei oder drei Tage mitzugehen. Viele nutzen die Möglichkeit zum Einstieg am zweiten Tag der Wallfahrt ab Blankenheimerdorf. Sie reisen mit dem Privat-Pkw an, und fahren abends mit dem Bus nach Blankenheimerdorf zurück. Andere Einstiegsmöglichkeiten sind aber auch gegeben.

Wenn Interesse besteht, bitte an den Brudermeister Hoch wenden, der zu den Abgangszeiten gerne nähere Auskünfte erteilt. Die Buspilger folgen den Fußpilgern am 2. Oktober nach einer Messe um 12 Uhr. Abfahrt des Busses um 12.30 Uhr. Gegen 13.30 Uhr treffen sich Fuß- und Buspilger unterhalb von Ahrdorf um gemeinsam bis zur Hoffelder Höhe den Kreuzweg zu beten. Wer sich von den Buspilgern zutraut, von hier die Fußpilger das letzte Wegestück nach Barweiler zu begleiten ist herzlich willkommen. Von der Hoffelder Höhe bringt der Bus die Pilger zum Wallfahrtsort, die Fußpilger treffen gegen 16.30 Uhr in der Kirche ein.

Anmelden für die Busfahrt

Nach dem gemeinsamen Besuch der Andacht „Maria Brunn der Gnaden“ fährt der Bus Richtung Heimat, wobei nach Bedarf die Ortschaften Blankenheimerdorf, Simmerath, Rollesbroich und Strauch angefahren werden.

Anmeldungen für die Busfahrt nehmen die Brudermeister Rudi Schneider, Telefon 02473/4151 und Manfred Hoch, Telefon 02473/4187 gerne entgegen, auch von Pilgern, die die Wallfahrt zum ersten Mal mitfahren möchten. Der Fahrpreis beträgt 10 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert