B-Junioren auf Tour: Sportliche Tage in der Sonne Spaniens

Letzte Aktualisierung:
14428768.jpg
Spieler und Betreuerstab der U17 der SG Höfen/Rohren/Kalterherberg erlebten spannende Tage in der Sonne Spaniens. Unser Bild zeigt (hinten v. li.)Betreuer Jochen David, Yassin Karthausen, Antonio Maasen, Marvin Theißen, Florian Dümpelmann, Julian Rader, Thomas Reinartz, Sascha Bornewasser, Betreuer Jürgen Mertens und Tobias Niessen. Vorne: Nico Wollgarten, Christian Mertens, Hannah Pontzen, Simon David, Yannik David, Nico Mertens und Betreuer Rainer Theißen. Foto: Verein

Tordera/Monschau. Nach über zehn Jahren nahm nochmals eine Mannschaft der SG Höfen/Rohren/Kalterherberg an einem von Euro-Sportring organisierten, internationalen Fußballturnier in Spanien mit einer Jugendmannschaft teil.

Mit 14 Spielern des Jahrganges 2001/2002 der SG und einer Spielerin der Konzener Mittelrheinligamannschaft sowie den Betreuern Jochen David, Monika und Rainer Theißen sowie Monika und Jürgen Mertens ging es am Abend des letzten Schultags vor den Osterferien zur Copa Costa Brava im spanischen Blanes-Tordera, nahe Barcelona.

Nach 15-stündiger Busfahrt und Check-in wurden die nähere Umgebung des Hotels, die Promenade und der Strand erkundet und bei einem kühlen Getränk an einer Strandbar der erste Durst gelöscht.

In den nächsten Tagen standen dann die Gruppenspiele für die SG-Mannschaft an, die gegen die teils deutlich höherklassigen Gegner Jahn Freiburg (0:2), TuSA Düsseldorf (1:2) und Vorjahresfinalist KOSC Wijgmaal aus Belgien (0:4) verloren gingen.

Als Gruppenletzter ging es dann weiter im Challenge Cup B, wo man gegen die Sportfreunde Aying aus Bayern in einem hart umkämpften Spiel einen 0:1-Rückstand noch in ein 2:1 umwandelte und damit ins Halbfinale einzog.

In der Runde der letzten Vier ging es gegen den ASC Hirondelle aus Martinique, einem Überseedépartement Frankreichs. Trotz guter Leistung der Jungs und des Mädels aus der Eifel glückte den Kickern aus der Karibik das goldene Tor, so dass für die SG nur das kleine Finale blieb. Hier besiegte man dann aber die SpVgg Frechen klar mit 3:0 und durfte sich über den dritten Platz freuen.

Auch außerhalb des Platzes erlebten die Fußballer der SG eine tolle Zeit. Die imposante Eröffnungsfeier in Blanes mit allen 170 teilnehmenden Mannschaften aus Belgien, Frankreich, Dänemark, Polen, Schweiz, Schottland, Irland und Deutschland war ebenso beeindruckend wie der Besuch im Camp Nou, dem Stadion und dazugehörenden Museum des FC Barcelonas. Auch beim folgenden Shopping und Sightseeing in der Hauptstadt Kataloniens gabe es für die Jugendlichen viel zu sehen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am letzten Tag und dem Abschied von Hotel und Pool ging es von Spanien über Frankreich, Luxemburg und Belgien zurück in die Eifel, wo schon die Familienangehörigen auf die Spieler warteten.

„Nur allen zu empfehlen“

Das Fazit von Jürgen Mertens, Jugendleiter des SV Kalterherberg, fiel durchweg positiv aus: „Alle, sowohl Spieler als auch Betreuer, waren von dieser einmaligen Tour hellauf begeistert. Wir können nur allen Mannschaften aus Monschau und Simmerath empfehlen, auch einmal an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen, denn die Betreuung und Organisation durch den Veranstalter Euro-Sportring war von der ersten Anfrage über die eigentliche Tour bis hin zur Rückfahrt bestens organisiert.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert