Roetgen - Auto fährt in den Graben: Alkoholgeruch im Atem

Auto fährt in den Graben: Alkoholgeruch im Atem

Letzte Aktualisierung:
15886816.jpg
Auto im Graben: Der Fahrer gab an, wegen eines Wildschweins dort gelandet zu sein. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer. Seinen Führerschein musste er auch abgeben. Foto: Polizei

Roetgen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 2 Uhr verlor ein 50-jähriger Pkw-Fahrer auf der Königsberger Straße, laut eigenen Angaben wegen eines querenden Wildschweins, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Audi-SUV kam ins Schlingern, überschlug sich und landete schließlich in einem Graben.

Der Pkw war rundherum so stark beschädigt, dass erst ein aufmerksamer Anwohner den 50-Jährigen befreien konnte. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch im Atem des Mannes fest. Während sein Fahrzeug mit einem Abschlepper von der Unfallstelle abtransportiert wurde, musste er selber mit auf die Wache und sich einer Blutprobe unterziehen.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer, seinen Führerschein musste er abgeben, und das Fahren von führerscheinpflichtigen Fahrzeugen wurde ihm untersagt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (11)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert