Nordeifel - Ausbau auch für Gewerbe wichtig

Ausbau auch für Gewerbe wichtig

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. In die Diskussion um den Ausbau der Monschauer Straße zwischen Kalkhäuschen/Trierer Straße und Stadt Aachen hat sich nun auch die CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) für Monschau, Simmerath und Roetgen eingeschaltet.

In einer Pressemitteilung zur Reduzierung der Ausbaupläne B258 bis Autobahnanschluss Aachen/Lichtenbusch schreibt der MIT-Vorsitzende Michael Seidel aus Roetgen:

„Die MIT Monschau, Simmerath und Roetgen setzt sich für die Ausbaupläne der B258 ein. Die Ausbaupläne des Landesbetriebes Straßen NRW sind für den Wirtschaftsstandort Eifel ein wichtiger und richtiger Schritt.

Die Planungen sehen vor, dass die B 258 auf einem Teilstück von der Autobahnausfahrt Lichtenbusch bis zur Pascalstraße vierspurig und dann bis zur „Himmelsleiter” dreispurig ausgebaut werden sollen.

„Ein falsches Signal”

Die Forderung der Stadt Aachen, diese Maßnahme abzuspecken und zu reduzieren, ist hier ein falsches Signal.

Die Maßnahmen zum Ausbau der Strecke sind nicht nur wichtig für die Vielzahl der Berufspendler aus der Eifel nach Aachen, sondern auch und gerade für die regionale Wirtschaft in der Eifel, sprich für die Gewerbestandorte Simmerath, Monschau und Roetgen. Der Ausbau ist dringend notwendig auch für die gewerblichen Betriebe im touristischen Bereich der Eifel.

Die B258 ist eine wichtige Verkehrsader gerade für mittelständische Betriebe in der Region. Hier müssen bestehende Nachteile und Probleme in der Logistik beseitigt werden.

Die B 258 ist eine wichtige Lebensader der Region. Der Aus- und Umbau der Verbindungen zum Autobahnanschluss Aachen/Lichtenbusch ist eine Zukunftsaufgabe für die wirtschaftliche Entwicklung in der Eifel.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert