Eifel - Auf dem Wervicq-Platz gibt es Kölsch-Rock mit „Kasalla“ auf die Ohren

Auf dem Wervicq-Platz gibt es Kölsch-Rock mit „Kasalla“ auf die Ohren

Letzte Aktualisierung:
15006598.jpg
Die Gruppe „Kasalla“ rockt am Freitag im Roetgener Festzelt auf dem Wervicq-Platz Platz. Foto: Imago/Manngold

Eifel. Echter „Kölschrock“ ist am Freitagabend in der Eifel zu hören: Die Gruppe „Kasalla“ rockt am Freitag, 21. Juli, im Roetgener Festzelt auf dem Wervicq-Platz und will die Menschen zum Mitsingen, Tanzen, Jubeln und Genießen bringen.

Wer kennt sie nicht, Hits wie „Pirate“ und „Alle Jläser huh“, „Kumm mer levve“ oder die „Stadt met K.“? All das und noch vieles mehr wird heute in Roetgen live zu hören sein. Einlass ist ab 19.30 Uhr, Kasalla werden dann ab 21 Uhr für knapp zwei Stunden das 20 mal 45 Meter große Zelt auf dem Wervicq-Platz zum Kochen bringen. Ab 23 Uhr sorgt die Band „De Belsch Jecke“ für die richtige Stimmung zur späteren Stunde.

Für die Veranstaltung sind noch Karten bei Eventim sowie in den Geschäften „Lesezeichen“ und „Fritz Klubert und Söhne“ in Roetgen verfügbar. Wer sich spontan entscheidet, das Konzert miterleben zu wollen, erhält an der Abendkasse noch Tickets für 21 Euro plus Gebühr. Am morgigen Samstag, 22. Juli, geht es stimmungsvoll weiter im Roetgener Festzelt, dann gibt’s eine Party mit den musikalischen Klassikern der 1980er, 1990er und 2000er Jahre.

Organisiert wird das Wochenende von Stefan Linzenich, Marc Küpper und Simon Melcher von der Veranstaltungsgruppe „Nordeifel-Entertainment“.Foto: Imago/Manngold

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert