Auch Laien landen schonmal gute Treffer

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
schützenvereinssieger-bu
Als besonders treffsicher erwiesen sich beim Schießen der Roetgener Ortsvereine die Mitglieder der Feuerwehr, die beim Bezirksschützenfest für den Mannschaftssieg geehrt wurden. Die Siegerehrung nahm gemeinsam mit Brudermeister Franz-Josef Birkigt (rechts) sein Stellvertreter und zweiter Schießmeister Günter Rombach vor, der am Vorabend den Hohen Bruderschaftsorden, eine der höchsten Auszeichnungen des Bundes Historischer Deutscher Schützenbruderschaften, erhalten hatte. Foto: Helga Giesen

Roetgen. Verbunden mit dem 62. Bezirksschützenfest führte die St. Hubertus-Bruderschaft Roetgen als Veranstalter auch zwei Schießwettbewerbe durch. Zum einen maßen sich die Schützinnen und Schützen aus den 14 Bruderschaften des Bezirksverbandes Monschau, zum anderen konnten sich auch schießunerfahrene Interessenten im Umgang mit Kimme und Korn üben.

Bei der Schießwoche für die Roetgener Ortsvereine hatten 19 Mannschaften mitgemacht und viel Spaß an dem für sie ungewohnten Sport gehabt.

Erstaunlicherweise landeten auch die Laien so manchen guten Treffer. Von jeder Mannschaft kamen die vier besten Schützinnen und Schützen in die Wertung, so dass die maximal erreichbare Ringzahl 400 betrug. Die Nase vorn hatte die Feuerwehr mit 380 Ringen, gefolgt vom Tennisclub mit 370 Ringen und der KG Roetgen mit 361 Ringen.

Auch die besten Einzelschützen kamen aus den Reihen der Feuerwehr, es waren dies Frank Janser mit 98 Ringen bei den Männern und Martina Rombach mit 94 Ringen bei den Frauen.

Bei der Feuerwehr bedankten sich Brudermeister Franz-Josef Birkigt, der zusammen mit seinem Stellvertreter und zweiten Schießmeister Günther Rombach die Siegerehrung vornahm, auch für die gute Unterstützung bei der Veranstaltung des Bezirksschützenfestes.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert