Auch die Eifel ist bei der ITB präsent

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. 186 Nationen aus aller Welt zeigen sich bei der Internationalen Tourismus Börse in Berlin (11. bis 15. März) auf 160.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche wieder von ihrer Schokoladenseite.

Unter dem Funkturm auf dem Messegelände in Berlin darf bei der weltgrößten Reisemesse auch die Eifel selbstverständlich nicht fehlen.

Das Team der Eifel-Touristik reist am Dienstag in die Bundeshauptstadt, um Sorge dafür zu tragen, dass die Alleinstellungsmerkmale der Region Wirkung entfalten können.

Aus der Sicht des NRW-Tourismus ist die Eifel aber nur eine Region von vielen, denn nicht weniger als 122 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen nutzen die ITB zum intensiven mit dem Fachpublikum.

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Wirtschaftsministerin Christa Thoben werden am Mittwoch, 11, März, an der Eröffnung des offiziellen Rundgangs der Messe teilnehmen, der am Stand des Partnerlandes Ruhrgebiet startet.

NRW präsentiert sich bei der ITB 2009 mit einem neuen Hallenkonzept. Mit dem Ruhrgebiet und der Kulturhauptstadt Ruhr 2010 steht in diesem Jahr erstmals eine ganze Region als Partnerland der ITB im Mittelpunkt.

Am Stand von Rheinland-Pfalz

Die Eifel präsentiert sich als Gesamtregion am einem Stand des Landes Rheinland-Pfalz, aber mit der Region Ardennen-Region und der Stadt Aachen auch auf NRW-Seite. Erneut soll der im vorigen Jahr eröffnete Eifelsteig in den Blickpunkt gerückt werden, wie auch das gesamte Netz an Qualitäts-Wanderwegen in der Region.

Auch weitere Besonderheiten der Region sind bei der ITB vertreten, allerdings weit weg vom Eifelstand. Der KBV-Verlag präsentiert seine Eifelkrimis und bewirbt das Krimi-Festival „Tatort Eifel”, das wieder im September stattfindet.

In einer anderen Halle ist auch der Nationalpark Eifel, da er in die Kategorie Abenteuer- und Outdoor-Reisen eingruppiert wird.

Offizielles Partnerland der ITB 2009 ist übrigens die Dominikanische Republik. Doch ehe man die Reise in die Karibik antritt, gilt es zunächst einmal, ohne Hindernisse die Messehallen zu erreichen.

Pünktlich zur ITB haben die Berliner Verkehrsbetrieb einen Generalstreik angekündigt - genau wie im vergangenen Jahr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert