Arbeitskreis lädt zum Infoabend: Herz oder Verstand?

Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Der letzte Infoabend des Arbeitskreises Energiearbeit & Bewusstsein für 2015 findet am Donnerstag, 17. Dezember, um 20 Uhr im Bürgercasino in Imgenbroich, Trierer Straße 240 statt.

Neben der Hauptveranstaltung, einem Vortrag mit Diskussionsrunde zum Thema „Herz oder Verstand“, bietet der Abend einen stimmungsvollen Rahmen und eine Tombola zugunsten des Förderkreises Schwerkranke Kinder e.V. (FSK) Aachen. Das ganze Jahr über wurde der Inhalt der „Teekasse“ des Arbeitskreises für den FSK gesammelt, nun kommt mit der Dezemberveranstaltung eine weitere großzügige Spende durch den Verkauf der Lose hinzu.

Zum Thema des Abends schreibt der Arbeitskreis: „Das Vortragsthema des Abends ist für jeden interessant, denn Bauch und Kopf, Fühlen und Denken, Intuition und Vernunft – sind das Gegensätze oder eher sich ergänzende „Institutionen“ in uns allen? Der Verstand sagt uns seine Meinung basierend auf seinen Erfahrungen, Lehrsätzen, Lebensgesetzen – er vergleicht eine Fragestellung mit Erfahrungen aus der Vergangenheit, aus Büchern, Filmen, Erzählungen von Freunden, Gespräche mit Eltern oder Lehrern.

Und manchmal meldet sich dann das Herz lautstark und zeitgleich zu Wort, manchmal muss man aber auch innehalten, um zu spüren, dass da noch eine andere Seite ist, die gehört werden möchte und sollte! Und wenn man dann glücklich beide Seiten hört und diese in unterschiedliche Richtungen weisen, was dann?

Wie fällt man dann eine (richtige) Entscheidung? Diese Frage hat sich wohl jeder schon gestellt und erst später erfahren, was richtig war und was nicht. An diesem Abend möchte der Arbeitskreis im Gespräch miteinander einen Lösungsansatz mit Herz und Verstand finden und sich klar werden, wie eine Entscheidung getroffen werden kann, die beidem gerecht wird.“

Der Eintritt beträgt 10 Euro. Weitere Information unter www.energiearbeit-und-bewusstsein.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert