Anno Schreier komponiert meisterlich

Letzte Aktualisierung:
schreier_bu
Hat den Kompositionswettbewerb am Züricher Opernhaus gewonnen: Anno Schreier aus Imgenbroich.

Imgenbroich. Mozart, Beethoven, Tschaikowsky - Namen wie diese fallen einem spontan ein bei der Frage nach Kompositeuren klassischer Musik. Werden die Werke neuzeitlicher und die Komponisten damit zwangsläufig jünger, ist oft die einzige Reaktion auf den Namen: Wer? Klassische Musik zu komponieren ist für viele Menschen wie das Leben auf einem anderem Stern.

Dabei ist ein junger Meister seines Fachs gleich um die Ecke aufgewachsen: Anno Schreier. Er stammt aus Imgenbroich und hat dieser Tage am Züricher Opernhaus den Kompositionswettbewerb „Teatro minimo” gewonnen.

Länger als vier Stunden hat die Jury nach einem „spannenden Wettbewerb” benötigt, um sich auf den Sieger festzulegen. Weil die Entscheidung nach einer Mitteilung des Opernhauses sehr eng ausgefallen ist, wurden alle drei Finalteilnehmer mit einem Auftragswerk bedacht.

Starkes Libretto gesucht

Den Vogel hat dabei Gewinner Anno Schreier abgeschossen. Er erhält den Auftrag für ein abendfüllendes Musiktheaterwerk, das in zirka eineinhalb Jahren auf der großen Bühne des Opernhauses Zürich uraufgeführt werden soll. Für dieses Werk wird noch ein starkes Libretto mit einem großen dramatischen Effekt gesucht, das den besonders hohen Erwartungen an den Komponisten entsprechen soll.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert