Angetrunken: Streit endet im Krankenhaus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Vier junge Männer sind am frühen Samstagmorgen aneinander geraten. Aus unbekannten Gründen eskalierte die Situation, als zwei von ihnen handgreiflich wurden.

Zwei 18-jährige Männer aus Hürtgenwald  waren gegen 3.50 Uhr auf der Matthias-Offermann-Straße unterwegs, als sie auf zwei junge Männer (19 und 20 Jahre) trafen. Aus unbekannten Gründen geriet die Situation außer Kontrolle.

Zunächst gab einer der Jüngeren dem 19-jährigen Mann eine Ohrfeige, dann schlug der Älteste aus Simmerath dem anderen 18 Jahre alten Mann mit einer Flasche gegen den Kopf. Eigenen Angaben zufolge hatte sich der Simmerather durch einen nicht erkennbaren Gegenstand bedroht gefühlt. Der 20-Jährige wurde mit Verletzungen an den Händen und der von der Flasche getroffene Mann mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei stellte fest, dass die beiden älteren Männer alkoholisiert waren. Tests ergaben Werte von etwa 0,6 Promille.

Es wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert