Andrang beim Tag der offenen Tür bei der Löschgruppe in Kalterherberg

Von: cjk
Letzte Aktualisierung:
12479673.jpg
Volles Haus: Beim Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Kalterherberg amüsierten sich viele Gäste. Foto: cjk

Kalterherberg. Viele Besucher waren gekommen, um beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Kalterherberg mitzufeiern und sich über die Feuerwehr zu informieren. Löschgruppenführer Björn Wilden und Dieter Franken, Vorsitzender des Fördervereins, freuten sich über die „große Resonanz in der Bevölkerung“. Auch benachbarte Löschgruppen feierten mit. Erneut sei das Fest gut angenommen worden.

Neben Gegrilltem, kalten Getränken sowie Kaffee und Kuchen wurde vor allem für die Kleinen einiges geboten. Neben dem Toben auf der Hüpfburg konnten die Kinder kleine Feuerwehrwagen bauen und ließen sich mit einem großen Feuerwehrwagen quer durch das Dorf fahren. Das war natürlich etwas Besonderes und die Begeisterung groß: Mit Blaulicht und Martinshorn durch die Felder zu fahren, erlebt man schließlich nicht jeden Tag.

Verstärkung willkommen

Musikalisch wurde der Tag der offenen Tür vom Musikverein Harmonie Kalterherberg begleitet sowie vom Jugendorchester. Unterstützt wurde die Feuerwehr bei ihrem Fest von den jeweiligen Partnerinnen sowie von der Ehrenabteilung.

Franken betonte, dass der Tag der offenen Tür nicht nur dazu diene, die Arbeit der Feuerwehr allen Gästen näherzubringen, sondern auch die Mitgliederwerbung spiele eine Rolle. Die Löschgruppe zähle derzeit 31 aktive Mitglieder, Verstärkung sei stets willkommen. „Spätestens mit 63 Jahren scheidet man aus dem aktiven Dienst aus“, erklärt Wilden. Doch es ging an diesem Tag natürlich auch um die Pflege der Gemeinschaft und ums Vergnügen – das Wetter spielte glücklicherweise größtenteils mit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert