Eschweiler/Nordeifel - An Poseidons Tempel ein Paradestück Eifeler Narretei

An Poseidons Tempel ein Paradestück Eifeler Narretei

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler/Nordeifel. Es ist schon Tradition, dass Mitglieder des Roetgener Kulturkreises, der das „Theater am Venn” betreibt, den Orden der aktuellen Narrenherrscher an einem historischen Ort niederlegen müssen. So war man schon in Athen, Luxemburg, Kerpen/Eifel, Marathon und Paris.

In diesem Jahr stand eine Reise zum Tempel des ägäischen Gottes Poseidon am südlichsten Punkt der griechischen Halbinsel Attika, dem malerischen Cap Sounion, auf dem Programm.

Zu diesem Tempel brachten in diesem Jahr Stamos Papas und Hubert vom Venn den Orden des Roetgener Prinzenpaares.

Da in der letzten Zeit immer wieder von Raubgrabungen im Umfeld von historischen Stätten die Rede ist, kann es sein, dass einer dieser Räuber demnächst unter einem gewaltigen Stein auf den Orden des Roetgener Prinzenpaares Rainer II. und Hannah I. stoßen wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert