Am Rande der Verzweiflung

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Mit der Premiere des Theaterstücks „Die Silberhochzeit oder lieber einen Mann, als gar keinen Ärger“ beginnt am Samstag, 3. Januar, das 94. Stiftungsfest des Fördervereins der Löschgruppe Simmerath. Im Theaterstück „Die Silberhochzeit oder Lieber einen Mann, als gar keinen Ärger“ führt Emil Fetzer mit seiner Frau Betty seit langen Jahren eine Ehe, in der er das Sagen hat. So glaubt er zumindest.

Diese Überzeugung gerät allerdings ins Wanken, als ihm und seinem Freund Oswald, der im selben Jahr geheiratet hat wie er, auffällt, das der Termin der Silberhochzeit vor der Türe steht. Und genau zu diesem Termin kündigt seine Erbtante Edith ihren Besuch an. In dieser Lage gesteht seine Frau Betty der Tante im Laufe der Jahre eine Reihe von Lügen aufgetischt zu haben, die auf keinen Fall entlarvt werden dürfen.

Sohn Stefan ersinnt deshalb einen Plan, dessen Ausführung alle Beteiligten an den Rand der Verzweiflung treibt, dem Publikum aber großen Spaß bereiten dürfte. Der Abend wird durch den Spielmannszug um 18 Uhr eröffnet. Im Anschluss an das Theaterstück findet eine Tombola statt.

Am Sonntag, 4. Januar, findet um 10 Uhr ein Gottesdienst für die Mitglieder des Fördervereins statt. Um 11 Uhr wird ein Kranz zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder niedergelegt. Im Saal Wilden werden bei einem gemeinsamen Frühschoppen langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.

Die einzelnen Abteilungen stellen ihren Jahresbericht vor und nehmen weitere Ehrungen, Beförderungen und Verbandsauszeichnungen vor. Am Abend wird das Theaterstück um 19.30 Uhr aufgeführt. Weitere Aufführungen folgen am Freitag, 9. Januar, und Samstag, 10. Januar, um jeweils 20 Uhr sowie am Sonntag, 11. Januar, um 19.30 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert