Am Pferdeweiher in Roetgen: Wagen kommt von der Straße ab

Letzte Aktualisierung:
12917260.jpg
In der Mittwochnacht ereignete sich ein Unfall in Roetgen am Pferdeweiher. Ein Auto kam von der Fahrbahn ab. Die vier Insassen wurden bei dem Unfall verletzt, konnten sich aber unmittelbar nach dem Unfall selbst befreien. Foto: Feuerwehr

Eifel. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde der Löschzug Roetgen kurz nach ein Uhr in der Nacht zu einem Verkehrsunfall auf die B 258 alarmiert. Hier war im Bereich des Ortseingangs am Pferdeweiher ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen. Die Insassen konnten sich selbstständig aus dem Auto befreien.

Vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Roetgen sicherte die Einsatzstelle ab, leuchtete diese aus und unterstütze den Rettungsdienst. Des Weiteren wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. Durch ein Stromversorgungsunternehmen wurde die beschädigte Laterne vom Stromnetz genommen.

Anschließend wurde sie von der Feuerwehr mittels Trennschleifer durchtrennt und von der Fahrbahn entfernt. Gegen drei Uhr konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Der Löschzug Roetgen war mit drei Fahrzeugen und zehn Wehrleuten in den Einsatz eingebunden. Beamte der Polizei, ein Stromversorgungsunternehmen sowie drei Rettungswagen und ein Notarzt waren ebenfalls vor Ort im Einsatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert