Nordeifel - Altschützen blicken auf Saison zurück

Altschützen blicken auf Saison zurück

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Die aus vier Wettkämpfen bestehende Saison 2015/16 der Altschützen im BHDS-Bezirksverband Monschau endete mit dem vierten Wettkampf im Schützenheim Mützenich. An den vier Wettkämpfen in Höfen, Rohren, Roetgen und Mützenich nahmen 60 Altschützen teil.

Die Auswertung der Schießscheiben, Erfassung der Ergebnisse und Erstellung der Ergebnislisten übernahmen in bewährter Manier Hermann Josef Jansen und Karl Heinrichs. Die beiden überreichten bei der abschließenden Siegerehrung den Sonderpokal für den ältesten Schützen an Maria Recker aus Roetgen. Den Sonderpokal für den Schützen mit der besten Ringzahl in vier Wettkämpfen erhielt Hubert Roder aus Mützenich. Klaus Gerlach aus Kalterherberg wurde als bester Sonderpokalschütze des Abends ausgezeichnet.

Dass die Altschützen meist noch eine ruhige Hand und ein gutes Auge haben, zeigen auch die nachstehenden Ergebnisse: Einzelsieger über 60 Jahre (optimale Ringzahl 400): 1. Karl Heinrichs, Mützenich, 396 Ringe; 2. Otto Lennartz, Vossenack, 394 Ringe, 3. Hermann Josef Jansen, Höfen, 392 Ringe; 4. Monika Michaux, Imgenbroich, 391 Ringe; 5. Horst Setterich, Vossenack, 390 Ringe; 5. Therese Dederichs, Rohren, 390 Ringe.

Mannschaften über 60 Jahre (je drei Schützen, optimale Ringzahl 1200): 1. Mützenich I, 1176 Ringe; 2. Roetgen 1165 Ringe; 3. Imgenbroich, 1164 Ringe, 4. Rohren, 1162 Ringe; 4. Höfen I, 1162 Ringe; 6. Vossenack, 1160 Ringe; 7. Kalterherberg, 1155 Ringe; 8. Kesternich, 1149 Ringe; 9. Höfen II, 979 Ringe.

Einzelsieger unter 60 Jahre (optimale Ringzahl 400): 1. Alwin Vieth, Vossenack, 395 Ringe; 2. Elisabeth Schmiddem, Höfen, 394 Ringe; 3. Maria Hallmanns, Vossenack, 392 Ringe; 4. Freddy Franzen, Rohren, 391 Ringe; 5. Uschi Ruth, Roetgen, 389 Ringe, 5. Vera Cremer, Roetgen, 388 Ringe.

Mannschaften unter 60 Jahre (je drei Schützen, optimale Ringzahl 1200): 1. Vossenack, 1181 Ringe; 2. Höfen, 1134 Ringe; 3. Mützenich, 1126 Ringe; 4. Kesternich, 907 Ringe.

Neben dem schießsportlichen Ehrgeiz standen Geselligkeit und fröhliches Miteinander im Vordergrund. Die meisten der Teilnehmer kennen sich bereits seit mehreren Jahrzehnten. Die von den Teilnehmern liebevoll als „Altenschießen“ bezeichnete Wettkampfserie wurde 1994 von Laurenz Dosquet ins Leben gerufen. Seine gute Idee, die ehemals aktive Schützen reaktivieren sollte, wurde gut angenommen und entwickelte sich zum Dauerläufer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert