„Alle ziehen an einem Strang“

Von: der
Letzte Aktualisierung:
14514147.jpg
Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung bei (v. l.) Maik Kopic, Anke Braun, Stephan Cosler, Sabine Kaulard und Christian Gollub. Foto: Günther Sander

Lammersdorf. Mit Spielen und Schießwettbewerben ging es beim 33. Bezirksjungschützentag zur Sache. Ausgerichtet wurde er unter dem Motto „Alle ziehen an einem Strang“ ausgerichtet von der St.-Johannes-Schützenbruderschaft in Lammersdorf. 14 Bruderschaften des Bundes der St.-Sebastianus-Schützenjugend (BdSJ) aus dem Bezirksverband Monschau nahmen teil.

Bezirksjungschützenmeister Christian Gollub (Dedenborn) zog nach getaner Arbeit am Abend eine positive Bilanz. Dem BdSJ Monschau gehören die Schützenbruderschaften aus Dedenborn, Rurberg, Kesternich, Simmerath, Rollesbroich, Imgenbroich, Mützenich, Höfen, Rohren, Roetgen, Schmidt, Kalterherberg, Lammersdorf und Steckenborn an.

Leider seien nicht alle zugegen gewesen, bedauerte Gollub. Dennoch habe das Treffen in diesem Jahr erneut deutlich gemacht, wie wichtig es sei, die Schützenjugend einmal im Jahr gezielt zu versammeln. Erfahrungsaustausch und das gegenseitige Kennenlernen spiele eine große Rolle, ließ Christian Gollub, der seit drei Jahren sein Amt innehat, wissen.

Ganz toll bewertete der Bezirksjungschützenmeister den Verlauf der „Spiele-Olympiade“. Geschicklichkeit sei gefragt gewesen. Alle hätten begeistert mitgemacht. Besonders das Wetter habe sich von seiner guten Seite gezeigt, so dass im Freien am Pfarrheim reibungslos ein großes Programm, bei dem rund 60 Teilnehmer zugegen waren, abgewickelt werden konnte.

Wie es sich für Schützen gehört, begannen am Mittag die verschiedenen Schießwettbewerbe. Beim Pokalschießen in der Schüler- und Jungschützenklasse ging es um die Qualifikation für das Diözesanpokalschießen, das in Wegberg im Rahmen der Diözesanjungschützentage stattfinden wird. Im Mannschaftsschießen um den begehrten Wanderpokal hatte die Schützenjugend aus Kalterherberg die Nase vorn.

Wie Christian Gollub sagte, habe die Ermittlung der neuen Bezirksmajestäten für große Spannung gesorgt. Unter kräftigen Anfeuerungsrufen hätten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Bestes gegeben. Mit dem 59. Schuss holte Stephan Cosler (St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Roetgen) den Vogel von der Stange und sicherte sich den Titel eines Bezirksschülerprinzen. Genau zehn Schuss weniger benötigte Anke Braun von der gastgebenden St.-Johannes-Schützenbruderschaft Lammersdorf, um als Bezirksjungschützenprinzessin gekrönt werden zu können. Die „Neuen“ wurden stürmisch gefeiert, Gratulation war angesagt, Schärpen wurden ausgehändigt. So auch bei Bezirkskönigin Sabine Kaulard (Dedenborn).

In der Jugendmesse, gehalten von Gemeindereferent Michael Kock (Erkelenz) und mitgestaltet vom Chor „Cantastic“, wurden die bisherigen Majestäten verabschiedet, die neuen Würdenträger inthronisiert. Bezirksjungschützenmeister Christian Gollub dankte dem scheidenden Bezirksschülerprinzen Maik Kopic (Rollesbroich) sowie dem Bezirksjungschützenprinzen Matthias Sienkiewicz (Kesternich), er bescheinigte ihnen, gute Repräsentanten des BdSJ gewesen zu sein.

Mit Stolz widmete Gollub sich den neuen Majestäten, ihnen wünschte er ein schönes Schützenjahr und eine sichere Hand und ein gutes Auge, um bei den Diözesanjungschützentagen in Wegberg (17. und 18. Juni unter dem Motto „DiJuTa Ausgefallen?“) erfolgreich abschneiden zu können. Dort erwartet die Jungschützen ein großes Zeltlager mit vielen Aktionen, Lagerfeuerromantik sowie einem bunten Programm.

Gollub verwies auch auf den Bezirksjungschützentag 2018, dieser wird in Rohren stattfinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert