Simmerath - Alle Facetten der Kirchenmusik

Alle Facetten der Kirchenmusik

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Der Kammermusikkreis Simmerath wird am Sonntag, 15. November, um 17 Uhr die Konzertreihe mit „Musik & Wort” zum Christkönigsfest eröffnen.

Außer dem Kammermusikkreis wirken mit:
- Christine Albert, Sopranistin aus Köln, bereits bekannt durch einige Konzerte im Monschauer Aukloster. Sie wird zwei Arien von Händel und Bibellieder von Dvorak vortragen.
- Stefan Hagen, neuer Leiter des Simmerather Kirchenchores seit September dieses Jahres, ausgebildet als Kirchenmusiker am Gregoriushaus Aachen und an der Musikhochschule Düsseldorf. Er wird als Orgelsolist im Konzert F-Dur Nr. 4 von G.F. Händel und in der Begleitung von Gesangs- und Orchestervorträgen zu hören sein.
- Daniel Elias, gebürtig aus Ungarn, jetzt wohnhaft in Aachen, wird eine Cello-Sonate von J.S Bach spielen. Elias unterrichtet seit August die Cello-Schüler des Kammermusikkreises. Er studiert zur Zeit an der Musikhochschule Aachen in der Meisterklasse von Prof. Hans Christian Schweiker.

Die Gesamtleitung des Konzertes liegt in den Händen von Friedhelm Schütz aus Simmerath. Die Texte stammen von Dr. Heribert Felten, Paustenbach, und werden auch von ihm vorgetragen. Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird gerne entgegengenommen.

Unter dem Leitgedanken „Musik & Wort” soll in der Pfarre Simmerath der Kirchenmusik ins all ihren verschiedenen Stilrichtungen viel Raum gegeben werden, um die Vielfalt aufzuzeigen, aber auch um zu erkennen, wie eng Musik und Verkündigung, Erfahrung von Glaubensinhalten und christlichen Werten miteinander in Verbindung stehen.

Entspannung und Freude beim Zuhören der Musik sind ebenfalls ein wichtiger Anteil beim Konzertbesuch.

Alle in der Pfarre Simmerath musizierenden Gruppierungen und Musiker sind eingeladen, im Rahmen der Reihe „Musik & Wort” ein Konzert auszurichten. Weitere Info und, wenn nötig, organisatorische Hilfe bei Ingrid Frank, Telefon 02473 8428 , Email: friedel.frank@t-online.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert