Aktiv-Akademie NRW : Betriebe sollen sich auf Gäste zu bewegen

Letzte Aktualisierung:
4945656.jpg
Sie wollen gemeinsam das Projekt Aktiv-Akademie voran bringen: NRW Manfred Poth (Aufsichtsratsvorsitzender vogelsang ip), Albert Moritz (Geschäftsführer vogelsang ip), Iris Poth (Geschäftsführerin Nordeifel Tourismus GmbH), Petra Kleen (vogelsang ip), Aloysius Söhngen (Aufsichtsratsvorsitzender Eifel Tourismus GmbH), Wolfgang Reh (Produktmanager Eifel Tourismus GmbH). Foto: Roman Hövel

Vogelsang. Sie erste Schulung in der Eifel im Rahmen der Aktiv-Akademie NRW startet am 19. Februar. In Form eines breitgefächerten Schulungsangebotes sollen die touristischen Leistungsträger hinsichtlich der Zielgruppenbeschreibungen des Masterplans Tourismus NRW sensibilisiert werden, sie sollen Instrumente der zielgruppengerechten Ansprache der Gäste vermittelt bekommen und zielgruppengerechte Angebote gemeinsam unter dem Schwerpunktthema „NRW AKTIV“ vermarktet werden.

Die 14 Seminare sind daher in die vier Blöcke Qualität, Produkt- und Pauschalentwicklung, Marketing und E-Fitness gegliedert. Je nach Kenntnisstand der Betriebe werden Grundlagen- und Aufbauseminare angeboten. „Das Konzept der Aktiv-Akademie NRW greift die aus der Marktforschung bekannten Trends im Verhalten der Gäste auf. Diese setzten heute Qualität voraus und erwarten darüber hinaus eine persönliche Ansprache und schnelle Reaktion zu ihren Wünschen und Bedürfnissen. Das Internet und Empfehlungen, insbesondere aus den sozialen Netzwerken sind bereits heute die stärkste Stütze im Verlauf der Reiseentscheidung.

Angebote mitgestalten

Das Projekt Aktiv-Akademie NRW bietet allen touristischen Leistungsträgern der Eifel erstmals die Möglichkeit, gemeinsam diesen Weg zur Professionalisierung unserer Leistungen und Angebote mitzugestalten“, erklärt Bürgermeister Aloysius Söhngen, Aufsichtsratsvorsitzender der Eifel Tourismus GmbH. Dass die Schulungen für die Eifel am Internationalen Platz vogelsang ip stattfinden, kommt nicht von ungefähr. „Dieser Ort mit seinem hohen Besucheraufkommen und seiner weit über NRW hinausreichenden Sogwirkung ist ideal, um beispielhaft touristische Kompetenz zu entwickeln“, begründet vogelsang ip-Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Poth die Standortwahl.

„Angesichts der neuen Ära, die 2014 mit der Eröffnung der NS-Dokumentation Vogelsang, des Nationalparkzentrums Eifel sowie des neuen Besucherzentrums von vogelsang ip und den erwarteten 300.000 bis 400.000 Besuchern beginnt, müssen wir professionell aufgestellt sein“, betont Poth.

Dies war Motiv für ein spezielles, die Aktiv-Akademie NRW ergänzendes Kompetenzprogramm für Counter- und Vertriebskräfte, das auch allen weiteren Touristikern offen steht. Projektträger der Aktiv-Akademie NRW ist der Verein Tourismus NRW zusammen mit den Partnern Eifel Tourismus GmbH, Kreis Mettmann/neanderland, Münsterland e.V., Naturarena Bergisches Land GmbH, Niederrhein Tourismus GmbH, Rad Region Rheinland e.V., Ruhr Tourismus GmbH, Sauerland-Tourismus e.V., Teutoburger Wald Tourismus, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V..

Schulungsüberblick

Detailinformationen zum Seminarprogramm in der Eifel sind im Internet unter www.eifel.info/aktiv-akademie-dein-nrw.htm abrufbar. Zudem hat der Verein Tourismus NRW pro Region einen eigenen Schulungsüberblick in Form einer Broschüre herausgegeben. Interessierte touristische Dienstleister können sich bei der lokalen Tourist-Information oder direkt bei der Eifel Tourismus GmbH anmelden.

Die Tagungspauschale von 35 Euro je Teilnehmer enthält ein Teilnahmezertifikat, einen Schulungsordner mit allen Unterlagen, inklusive Schulungspass, Feedback-Möglichkeiten sowie den Praktiker-Leitfaden des Vereins Tourismus NRW, mit ersten Tipps und Anregungen zum Aktivtourismus.

Zum Hintergrund des Masterplans NRW: Eine individuelle Beratung, gute Erreichbarkeit (online wie offline), schnelle Reaktionen auf Kontaktanfragen und qualitativ hochwertige Produkte und Services – dies sind nur wenige Ansprüche, die der Gast gegenüber Tourismusdienstleistern in der heutigen Zeit erhebt. Um diesen Gästeanforderungen gerecht zu werden, entwickelte der Tourismusverband NRW e.V. gemeinsam mit den touristischen Regionen, Städten und Partnern 2009 den Masterplan „Tourismus Nordrhein Westfalen“. Kern des Papieres ist die strategische Neuausrichtung des Tourismusmarketings in NRW, welche konsequent durch eine strikte Orientierung an Zielgruppen in den definierten Produktmarken des Landes – Business, Gesundheit, Kultur, Stadt, Events, Genuss und AKTIV – gekennzeichnet ist.

Ansprechpartner bei der Eifel Tourismus GmbH: Wolfgang Reh, Aktiv-Akademie, Kalvarienbergstr. 1, 54595 Prüm, Telefon 06551/965625, E-Mail: reh@eifel.info. Ansprechpartner bei der vogelsang ip gemeinnützige GmbH: Petra Kleen, Telefon 02444/9157917, E-Mail: petra.kleen@vogelsang-ip.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert