Simmerath - Aktionstag in Simmerath: „Sport ohne Grenzen“

Aktionstag in Simmerath: „Sport ohne Grenzen“

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Unter dem Titel „Sport ohne Grenzen – Vielfalt und Gemeinschaft erleben“ findet am Samstag, 15. August, in Simmerath ein inklusiver Sport-Aktionstag statt.

In der Zeit von 11 bis 16 Uhr werden rund um die Sekundarschule Nordeifel an der Walter-Bachmann-Straße 40 in Simmerath bekannte, aber auch ausgefallene Sportarten präsentiert.

Die Vielfältigkeit der Sportangebote in der Region soll aufzeigt werden und gleichzeitig viele Menschen in besonderer Weise für Sport begeistert werden. Dabei werden ausdrücklich auch Menschen mit einer Behinderung und Flüchtlinge zu dem Tag eingeladen.

Organisiert wird der Sport-Aktionstag vom Streetwork Nordeifel der Städteregion und dem Projekt „Wir alle – gemeinsam leben in Monschau und Simmerath“. Unterstützung erfährt die Veranstaltung von der Gemeinde Simmerath, der Sekundarschule Nordeifel und allen beteiligten Sportvereinen. Die Vereine sind am 15. August eingeladen, mit kurzen Show-Einlagen – unter anderem Zumba-, Judo-, Rhönrad- und Akrobatikvorführungen – ihr Können zu präsentieren. Auch ausgefallenere Sportarten werden vorgestellt.

Schnupperworkshop

Im Anschluss an die Vorführungen schließt sich für alle Interessierten ein 30- bis 60-minütiger Schnupperworkshop an. Zudem stehen die Vereine an ihren Ständen Rede und Antwort.

Ziel ist, dass Kinder, Jugendliche und Familien im Rahmen eines bunten Nachmittags Vereine kennenlernen und Sportarten ausprobieren können. „Sport ist eine Plattform, die Menschen zusammenbringt und Begegnungsmöglichkeiten für Menschen mit und ohne Behinderungen schafft.

Durch das Miteinander und das gemeinschaftliche Erleben werden zudem Sozialkompetenzen gefördert. Die Sport-Workshops helfen, Berührungsängste abzubauen: Inklusion geschieht somit beiläufig“, schreiben dazu Lara Brammertz vom Streetwork Nordeifel und Anna-Lena Halm vom Inklusionsprojekt „Wir alle – Gemeinsam leben in Monschau und Simmerath“.

Sportangebote, die bislang vielleicht weniger bekannt sind, werden beim Aktionstag in der Öffentlichkeit präsentiert, die Workshops und Showeinlagen animieren zu Bewegung und aktiver Beteiligung. Bei „Sport ohne Grenzen“ stehen der Spaß an Bewegung und Sport im Vordergrund. Alle Menschen werden eingeladen, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten an den Workshops zu beteiligen.

Teilnahme ist kostenlos

Der Verein Jugendaktiv Simmerath wird Kuchen anbieten und die Grenzlandjugend Roetgen wird mit einem Grill- und Getränkestand vor Ort sein. Wasser gibt es für alle aktiven Teilnehmer gratis. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bei weiteren Fragen stehen Lara Brammertz vom Streetwork Nordeifel der Städteregion Aachen, Telefon 0173/3078522, Mail: lara.brammertz@staedteregion-aachen.de, und Anna-Lena Halm vom Projekt „Wir alle“, Telefon 02407/914410, Mail: simmerath@wir-alle-ac.de, zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert