Akkordeonorchester sucht dringend Nachwuchs

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
akkordeon-bu
Der Vorstand (Bild) hofft, dass sich in naher Zukunft die prekäre personelle Situation des Akkordeon-Orchesters „Monschauer Land” etwas verbessern wird. Foto: Alfred Mertens

Imgenbroich. Der personelle Bestand des Akkordeon-Orchesters „Monschauer Land” spricht eine deutliche Sprache. Das 1975 gegründete Orchester zählt derzeit nur noch 15 aktive Mitglieder. Um den Fortbestand des Orchesters langfristig zu sichern, hofft der Vorstand, dass sich junge Musiker finden werden, um die personelle Misere beenden zu können.

Andrea Krämer, die 1. Vorsitzende des Akkordeon-Orchesters, appellierte dementsprechend auch bei der Mitgliederversammlung im Probenraum des Bürger Casinos, die Werbetrommel kräftig zu rühren, um neue aktive Mitglieder in Reihen des Orchesters begrüßen zu können.

Auf die wenigen Ereignisse im abgelaufenen Geschäftsjahr ging Daniel Steffens in seinem Bericht ein. Andrea Krämer, die zu Beginn des zurückliegenden Jahres das Erbe ihres Vaters als Vorsitzende übernommen hatte, lud Ende April aus Anlass ihres 50. Geburtstages die Orchester-Mitglieder in die Gaststätte „Achim und Elke” nach Konzen ein.

Am 25. April gestaltete das Akkordeon-Orchester „Monschauer Land” zusammen mit dem Kirchenchor St. Josef das Kirchenkonzert zur Osterzeit „Großer Gott, wir loben dich” in der Pfarrkirche.

Das Kolpinghaus in Eupen war Schauplatz eines weiteren Auftrittes des Akkordeon-Orchesters anlässlich des Europatages im Rahmen der Aktion „Summer in the City” in Eupen. Das Konzert fand sowohl beim Publikum wie auch beim Veranstalter großen Zuspruch. Somit ruht die Hoffnung des Akkordeon-Orchesters darauf, weitere Konzerte bei „Summer in the City” bestreiten zu können.

43 fördernde Mitglieder

Einer Einladung der aktiven Spielerin Birgit Polzenberg zum Hotel Kallbach nach Simonskall war das Orchester gefolgt. Anlass hierzu war die zuvor vollzogene Hochzeit von Birgit Polzenberg in der Klosterkirche in Vossenack.

Einen kleinen Beitrag zum Gelingen des Monschauer Wirtschaftstages leisteten die Mitglieder des Akkordeon-Orchesters durch Kuchenspenden und durch aktiven Einsatz in der Cafteria im Bürger Casino.

Am 13. Dezember wurde das Jahr mit einem gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte „Achim und Elke” in Konzen beendet. Nach vier Abgängen beläuft sich die Anzahl der fördernden Mitglieder des Akkordeon-Orchesters auf nunmehr 43.

Einwandfreie Finanzführung

Karin Schneider berichtete der Versammlung über einen nahezu unveränderten Kassenbestand. Die Kassenprüfer Günter Neuß und Helmut Fink bescheinigten der Kassiererin eine einwandfreie Führung der Finanzen. Es erfolgte die Entlastung der Kassiererin und des gesamten Vorstandes durch die Versammlung. Die beiden Kassenprüfer wurden wiedergewählt.

Der Festabend aus Anlass der 650-Jahr-Feier Imgenbroichs am 4. Juni 2011 wird durch das Akkordeon-Orchester „Monschauer Land” mitgestaltet. „Nicht nur wir, sondern alle Vereine Imgenbroichs sollen an diesem Abend ihren Beitrag leisten”, betonte die 1. Vorsitzende Andrea Krämer.

Neben dem Mützenicher Trommler- und Pfeiferkorps und dem Kirchenchor Bütgenbach-Berg nimmt auch das Akkordeon-Orchester „Monschauer Land” am Herbstkonzert teil, das am 6. November um 17 Uhr in Bütgenbach stattfinden wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert