Roetgen - ADAC Rallye Westerwald: Unverhoffter Klassensieg für MC Roetgen

ADAC Rallye Westerwald: Unverhoffter Klassensieg für MC Roetgen

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Bei der 30. Auflage der ADAC Rallye Westerwald fuhren Helmut Spangenberg (Aachen) und Jürgen Seidel (Monschau) mit dem VW Golf einen Klassensieg in der Klasse H13 (verbesserte Fahrzeuge bis 1600 ccm) ein. Außerdem belegten sie den hervorragenden 11. Gesamtrang.

Der MSC Altenkirchen hatte für seine Jubiläumsveranstaltung zwei Rundkurse sowie eine Start-/Zielprüfung ausgesucht, die jeweils zweimal in Wertung gefahren wurden. Während der Trainingsrunde hatte es noch geregnet. Trotzdem setzte das Team des MC Roetgen auf Slickreifen. Die mutige Entscheidung wurde mit einem 20,2 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten belohnt. Dadurch konnte die zweite Wertungsrunde etwas entspannter angegangen werden. Spangenberg/Seidel konnten den Vorsprung bis ins Ziel sogar noch auf 32,8 Sekunden ausbauen und waren entsprechend glücklich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert