Abwechslungsreiche Wanderwoche mit dem Eifelverein

Letzte Aktualisierung:
10957732.jpg
Wandern bis die Füße weh tun: Eine Wanderung des Eifelvereins geht zur Ahr. Dort wandert der Eifelverein von Mayschoss nach Dernau und über Rech zurück.

Einruhr-Erkensruhr. Der Eifelverein Einruhr-Erkensruhr lädt zur Wanderwoche ein. Reiner Breidenbach erwartet die Wanderer am Samstag, 3. Oktober um 10 Uhr zu einer 15 km langen Einführungswanderung an der Kirche in Einruhr. Im „Eifelhaus“ am Obersee findet um 20 Uhr der Begrüßungsabend statt.

Am Sonntag, 4. Oktober ist Abfahrt des Busses um 8 Uhr ab Hirschrott, 8.05 Uhr ab Erkensruhr und um 8.15 Uhr ab Einruhr zur Ahr.

Gewandert wird von Mayschoss nach Dernau mit eventueller Einkehr, zurück geht es über Rech, Wanderführer sind Klaus Grundmann und Hartmut Haas.

Zur 15 km langen Vennwanderung „Rund um das Wallonische Venn“ startet der Bus am Montag, 5. Oktober um 8.45 Uhr in Hirschrott, um 8.50 Uhr ab Erkensruhr und um 9 Uhr ab Einruhr. Zu dieser Wanderung mit Marita Löffler wird Rucksackverpflegung empfohlen. Hartmut Haas lädt am Dienstag, 6. Oktober, die Wanderer ins Lampertstal und zum Kalvarienberg in Alendorf (ca. 13 km) ein.

Die Abfahrtszeiten sind wie am Montag. Zwischen „Lumpich und Seebricht“ im und am herbstlichen Mischwald des Kermeters geht es über 15 km am Mittwoch, 7. Oktober mit Gottfried Kirch-Steffen. Busabfahrt zu dieser Wanderung ist um 9.15 Uhr ab Hirschrott, 9.20 Uhr ab Erkensruhr und 9.30 Uhr ab Einruhr. Zu einer Wanderung im Raum Einruhr-Erkensruhr über 16 km wird sich am Donnerstag, 8. Oktober um 9.30 Uhr mit Ursula Wiesen getroffen. Im Heilsteinhaus findet um 15 Uhr ein gemütliches Beisammensein statt.

An der Kirche startet am Freitag, 9. Oktober um 9.30 Uhr die Wanderung nach Huppenbroich mit Klaus Hüpgen. Der Abschlussabend findet um 20 Uhr im Eifelhaus statt.

Dem Wanderführer obliegt die Durchführung der Wanderung. Die vorgesehenen Wanderrouten können vom Wanderführer beliebig verändert werden. Km-Angaben sind lediglich Richtwerte. Die Wanderungen stehen allen Wanderfreunden offen, also nicht nur den Mitgliedern der Ortsgruppe.

Eine Anmeldung ist im Allgemeinen nicht erforderlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Rechnung und Gefahr, eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Für Unfälle, Verluste oder sonstige Unregelmäßigkeiten haften weder Wanderführer noch der Eifelverein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert