Nordeifel - 72 Stunden für Schulhöfe, Spielplätze, Natur und Begegnung

72 Stunden für Schulhöfe, Spielplätze, Natur und Begegnung

Letzte Aktualisierung:
72-steckenbornbild

Nordeifel. Sie war ein voller Erfolg und sollte mit dem Abschluss am Sonntag nicht beendet sein - die Aktion „72 Stunden - Uns schickt der Himmel!” Auch in der Nordeifel beteiligten sich zehn Gruppen an der bundesweiten Sozialaktion.

Wir brauchen dringend eine Greifzange! Schubkarren dringend gesucht - sonst trocknet der Beton! - Wo bekommen wir Randsteine und Rankpflanzen her? Kann uns jemand mit Farbe aushelfen? So oder ähnlich lauten die Hilferufe, die seit Freitag morgen ununterbrochen bei der Aachener 72-Stunden-Aktionszentrale eingehen.

Rund 7500 jugendliche himmlische Helferinnen und Helfer arbeiten jetzt fieberhaft gegen die Zeit. Die Aktionsgruppen sind überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft, die sie überall erfahren. Am Sonntag kamen rund 2000 Aktionsteilnehmer aus dem gesamten Bistum nach Aachen ins Eurogress, um eine gemeinsame Abschlussparty zu feiern.

Die Sozialaktion „72 Stunden - uns schickt der Himmel” wurde getragen vom BDKJ in den Bistümern Aachen, Essen, Erfurt, Freiburg, Fulda, Köln, Limburg, Mainz, Münster, Paderborn, Rottenburg-Stuttgart, Speyer, Trier und von der Jugend im Bistum Dresden-Meißen. Im Bistum Aachen wird die 72-Stunden-Aktion gemeinsam vom BDKJ und der Abteilung Pastoral und Bildung mit Jugendlichen und Erwachsenen des Bischöflichen Generalvikariats organisiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert