500 Einladungen für Festzug verschickt

Letzte Aktualisierung:

Lammersdorf. Zur Generalversammlung hatte die St. Johannes Schützenbruderschaft Lammersdorf ins Pfarrheim eingeladen. Brudermeister Rolf Drescher begrüßte an diesem Abend u.a. den Diözesankönig Sebastian Heeren mit Königin Kathrin Franzen.

Geschäftsführerin Sabrina Drescher verlas den nicht gerade kurz erscheinenden Jahresbericht der die vielen Aktivitäten der Bruderschaft wiedergab. Kassierer Sebastian Heeren berichtete von einem Überschuss. Einstimmig wurde der Kassierer und Vorstand entlastet.

Schießmeister/Jungschützenmeister Rolf Drescher berichtete über das sportliche Geschehen. Bei den Vergleichskämpfen auf Bezirksebene nahm man mit einer Schüler-und einer Schützenmannschaft teil. Durch den Erfolg steigt die Schützenmannschaft in die Gruppe C auf. Drescher appellierte an alle Schützen die Trainingsstunden im Schießheim besser in Anspruch zu nehmen.

Bei den Teilneuwahlen bleibt es überwiegend bei den bisherigen Amtsinhabern: Alois Johnen als stellv. Brudermeister, für die nicht mehr kandidierende Gaby Plum wurde Benno Feder als stellv. Kassierer und Rolf Drescher als Schießmeister gewählt. Die Vakante Stelle des Pressewartes wird für zwei Jahre von Josef Baumann wahrgenommen.

Brudermeister Rolf Drescher informierte die Mitglieder über die vielen anstehenden Aktivitäten. Hervorzuheben ist hier das Diözesankönigsfest zu Ehren des Diözesankönigs, welches am Pfingstmontag, 13. Juni, stattfindet. Neben einem feierlichen Hochamt um 10 Uhr in der Pfarrkirche, in dem der neue Diözesanpräses Pfarrer Rene Mertens aus Heinsberg, eingeführt wird, wird der große Festzug durch Lammersdorf für die Bevölkerung ein Ereignis werden.

Hierzu wurden etwa 500 Einladungen an Bruderschaften und Institutionen zwischen Viersen und Blankenheim verschickt. Für Pfingstsamstag ist erstmals ein Schützen-Biwak einschließlich der Dorfmeisterschaft im Schießen angedacht. Die weiteren Programme an Pfingsten und zur Kirmes werden deshalb geringfügig verändert.

Für hervorragende Schießergebnisse erhielten Paula Strauch und Hartmut Riege in der Klasse LG Aufgelegt die Plakette in Gold.

Brudermeister Rolf Drescher und Ehrenbrudermeister Josef Baumann nahmen die Auszeichnungen vor. Für besondere Verdienste um das Schützenwesen wurden Marliese Reitz und Rosemarie Schmidt mit der Frauenauszeichnung in Silber geehrt.

Kathrin Franzen wurde Oberschütze und Sabrina Drescher zum Unteroffizier ernannt. Sebastian Heeren, Sissy Johnen und Gabi Plum wurden Oberfeldwebel. Erhard Läufer ist nun Fahnenjunker. Oberleutnant wurden Felix Schmidt und Rolf Drescher. Zum Hauptmann wurde Elke Braun befördert. Peter Hülsbeck wurde zum Generaloberst und Manfred Offermann zum Generalleutnant ernannt. Zum Generalfeldmarschall und somit höchsten Dienstgrad wurde Josef Baumann befördert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert