„50-Plus - Freude am Leben”: Über 60 Aussteller präsentieren Angebote

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
Warten am Wochenende in der Si
Warten am Wochenende in der Simmerather Hauptschule mit einer Fülle von Angeboten auf: die Aussteller bei der Messe „50-Plus - Freude am Leben”. Foto: A. Lauscher

Simmerath. Für jeden mag das „beste Alter” ein anderes sein. Viele Menschen sind überzeugt, dass man es über fünfzig richtig gut haben kann, dass das Leben noch viele Überraschungen bereit hält und man aktiv daran teilnehmen sollte.

Diese Gruppe - hier wurde die Altersgrenze nicht wirklich ernsthaft gezogen - will die Messe „50-Plus - Freude am Leben” ansprechen. Diese findet am Wochenende zum wiederholten Mal in der Hauptschule Simmerath statt, und zwar in der Turnhalle, im überdachten Außenbereich und in der Aula.

Gesundheit und Ernährung

Über 60 Aussteller aus der Region werden an ihren Ständen und in Vorträgen auf die Themen eingehen, die laut Umfragen und Marktanalysen die Über-50-Jährigen beschäftigen. Da geht es beispielsweise um Gesundheit und Ernährung, um Einrichten und Gestalten, aber auch um Freizeit, Reisen und Wellness.

Der Veranstalter, Helmut Schmitz vom Unternehmen hs-messen, hat im vorigen Jahr, als die Messe 50-Plus zum ersten Mal in Simmerath stattfand, festgestellt, dass auch die Gruppe der Menschen ab 39 Jahre reges Interesse zeigte. Kein Wunder, denn das vielfältige Angebot und die Vorträge, die sich stündlich abwechseln, behandeln auch Fragen der Fitness und körperlichen Konstitution; darüber hinaus gibt es Beratung zu Geldanlage und Vorsorge.

Für die Vorträge von Dr. med. Knuth Rass, der am Samstag zum Thema Hautkrebs und am Sonntag zum Thema Venenleiden spricht, wird ein starker Publikumsandrang erwartet.

Weitere Vorträge rund um die Gesundheit und Lebensqualität sind: Zu „Rückenfitness und Gewichtsoptimierung” referiert Apotheker Andreas Hochstein; wie man mit bewusster Atmung unbeschwert durch den Tag kommt, weiß Yogalehrerin Anna Liever; „endlich besser hören”, dazu lädt Hörgeräteakustikmeister Urs Kaulard ein.

Handwerksbetriebe und Kunsthandwerk stellen sich vor, zur Unterhaltung und zum Mitmachen zeigt die Tanzsportgemeinschaft des TuS Schmidt eine Präsentation von Standardtänzen.

An beiden Tagen ist die Messe von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert