18 Kursteilnehmer sind nun „zertifizierte Imker“

Von: heg
Letzte Aktualisierung:

Ternell. Die Werner-Thoma-Hütte am Naturzentrum Haus Ternell platzte aus allen Nähten, als jetzt die Verleihung von Diplomen und Zertifikaten an erfolgreiche Absolventen der Ausbildungskurse 2016 stattfand. Der Freundeskreis Ternell hatte dazu eine kleine Feier mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein ausgerichtet.

Großer Beliebtheit erfreut sich seit mehreren Jahren die theoretische und praktische Ausbildung zum „zertifizierten Imker“, die das Naturzentrum in Zusammenarbeit mit dem Königlichen Bienenzuchtverein Eupen anbietet. In diesem Kurs für angehende Hobbyimker werden interessierte Laien so weit ausgebildet, dass sie selbstständig ein Bienenvolk ganzjährig betreuen, eine eigene Zucht aufbauen sowie ihre Produkte ernten und verarbeiten können.

Der theoretische Unterricht findet im Naturzentrum statt, die praktischen Arbeiten werden in Schleiden-Berescheid durchgeführt. Auf dem Stundenplan stehen unter anderem Völkerführung im Jahreslauf, Bienenkrankheiten, Königinnenzucht, Überwinterung der Bienenvölker, Wabe, Wachs und andere Produkte, aber auch die Biologie der Honigbiene oder rechtliche Fragen zur Bienenhaltung.

Überwiegend aus Deutschland

Da diese Ausbildung einzigartig in der Region ist, kommen die Interessenten nicht nur aus Belgien, sondern auch aus Deutschland. In diesem Jahr stellten diese mit zwölf von 20 Teilnehmern sogar die Mehrheit. 18 erfolgreichen Absolventen konnten die Kursleiter Dietmar Bothe (Roetgen) und Gabi Pütz (Schleiden) ihre Zertifikate überreichen.

Auch die neuen Naturführer erhielten an diesem Abend ihre Diplome, überreicht vom Geschäftsführer des Naturzentrums, Christian Lesuisse, und der Leiterin des Pädagogischen Dienstes, Ingrid Rosenstein.

Unter www.ternell.be können sich Interessenten über die Ausbildung zum „zertifizierten Imker“ informieren. Ein neuer Kurs beginnt im Februar 2017.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert