Zwölfjährige laufen über Autos

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düren. Weil sie über geparkte Autos gelaufen waren, endete für drei Zwölfjährige aus Düren die Nacht zum Donnerstag in Polizeigewahrsam.

Gegen 3.30 Uhr war das kindliche Trio in der Kämergasse erwischt worden. Zuvor hatte ein Zeuge sie beobachtet, als sie über nicht weniger als 15 geparkte Autos gerannt waren. An einem der Wagen entstand dabei ein Blechschaden von geschätzten 400 Euro.

Die jugendlichen Ausflügler hatten ursprünglich bei einem der drei Jungen übernachten wollen, sich dann aber unbemerkt vom Vater des Gastgebers aus dem Haus geschlichen.

Ihre Nachtwanderung endete damit, dass zwei aus Kreuzau stammende Übeltäter von ihren Müttern bei der Polizeiwache Düren abgeholt werden mussten. Der im Stadtgebiet wohnhafte Dritte im Bunde bekam eine Heimreise im Streifenwagen spendiert.

Obwohl die Freunde aufgrund ihres Alters noch nicht strafmündig sind, wurde eine Strafanzeige wegen der gemeinschaftlich begangenen Sachbeschädigung am geparkten Auto gefertigt.

Die Homepage wurde aktualisiert