Zwischen Zitronen und Zylinderputzern: Und im Teich überwintern zwei Schildkröten

Letzte Aktualisierung:
10242509.jpg
Der Garten von Peter und Karin Leuchtenberg ist wild und geordnet zugleich. Foto: smb

Dueren. Wenn Karin Leuchtenberg zum Kochen eine Zitrone braucht, geht sie in den Garten – und pflückt eine. In Gey wohlgemerkt. Wenn man durch den Garten schlendert, vorbei an den beiden Teichen, in denen zwei Schildkröten sogar überwintern, meint man in südlicheren oder gar tropischen Gefilden zu sein.

Die erste Orange ist fast reif, kleine Mandarinen sind an den Bäumchen schon deutlich zu erkennen und auch die ersten Kumquats (Zwergorangen) leuchten in der Sonne. Dicke Feigen hängen an einem Baum, daneben ein großer Ginko und eine Bananenpalme, die aber keine Früchte trägt.

Der Garten von Peter und Karin Leuchtenberg ist wild und geordnet zugleich. Dort wachsen heimische Pflanzen und die „Laga-Rose aus Zülpich“ neben Zylinderputzer-Bäumchen, einem Bambuswäldchen und Olivenbäumen. „Irgendwas blüht immer“, sagt Karin Leuchtenberg. Reisen in exotische Länder machen die Leuchtenbergs nicht, aber in ihrem Garten wachsen Pflanzen aus vielen Klimazonen. Und so kommt es, dass bei den Leuchtenbergs auch Gelee vom Maulbeerbaum, der meist in subtropischen Klimazonen wächst, aufs Brot kommt.

Einige Pflanzen sind erstaunlich unempfindlich, viele andere überwintern im Treibhaus. „Aber bei den milden Wintern der vergangenen Jahre, hätten wir sie gar nicht reinholen müssen“, sagt Peter Leuchtenberg. Einen wichtigen Tipp haben die Eheleute für Hobbygärtner: „Wer Bambus pflanzt, sollte unbedingt eine Wurzelsperre einbauen, damit die Pflanze nicht auch Nachbars Garten erobert.“

Haben auch Sie einen sehenswerten Garten? Melden Sie sich unter Telefon 02421/2259121 oder per E-Mail an az-lokales-dueren@zeitungsverlag-aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert