Zweifelhafter Tagesrekord: Mit 74 km/h durch die 30-Zone

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Merzenich. Gegen einen jungen Autofahrer hat die Polizei am Montagmorgen ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der noch jugendliche Fahrer war erheblich viel zu schnell unterwegs gewesen.

Polizisten hatten am Morgen das Tempo auf der Bergstraße kontrolliert, weil sie von den Schülern im Ort als Schulweg benutzt wird. An dieser Stelle ist außerdem eine Tempo-30-Zone eingerichtet.

Während drei Autofahrer mit einem Verwarnungsgeld davon kamen, weil sie zu schnell gefahren waren, hatte die Kontrolle bei einem 18-Jährigen aus dem Gemeindegebiet unangenehmere Konsequenzen. Da er an dem Kontrollpunkt mit einer Geschwindigkeit von 74 km/h gemessen wurde, erwarten ihn ein Bußgeld, ein Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg.

Eine besonders erzieherische Wirkung soll für ihn außerdem eine Nachschulung haben, da ihm erst vor zwei Monaten die Fahrerlaubnis erteilt wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert