Zwei Unfälle kurz nacheinander: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Motorrad Bike Biker Motorradunfall Crash Eifel Blaulicht Polizei Symbolbild: dpa
Zwei junge Männer haben sich am Donnerstag bei Unfällen mit ihren Motorrädern schwer verletzt. Symbolbild: dpa

Niederzier/Nideggen. Nachdem zwei junge Männer am Donnerstag in Niederzier und Nideggen unabhängig voneinander mit ihren Motorrädern gestürzt waren, verletzten sie sich so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten und dort stationär aufgenommen worden.

Nach Angaben der Dürener Polizei war zunächst ein 17-jähriger Jugendlicher am Donnerstag gegen 13.15 Uhr mit seinem Roller in Niederzier auf der Kreisstraße 22 von Krauthausen nach Hambach unterwegs, als er in einer Linkskurve ins Schleudern geriet, von seinem Gefährt stürzte und noch etwa 50 Meter über die Fahrbahn rutschte, bevor er verletzt liegen blieb. Am Roller entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Der zweite Unfall eines Motorradfahrers innerhalb weniger Stunden ereignete sich dann in Nideggen. Hier fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Landesstraße 15 von Schwammenauel nach Gemünd. Auch er verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen den Pfeiler einer Leitplanke und rutsche schließlich unter ihr durch.

Beide Verletzten musste nach einer Erstversorgung am Unfallort ins Krankenhaus gebracht werden. Am Roller des 17-Jährigen entstand ein Schaden von 500 Euro. Der Gesamtschaden beim Unfall des Motorradfahrers lag bei 3000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert