Niederzier - Zwei Unfälle: Fußgänger schwer verletzt

Zwei Unfälle: Fußgänger schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Am frühen Samstagmorgen hat sich auf der Kreisstraße 50 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Ein 78-jähriger Mann aus Niederzier war als Fußgänger unterwegs.
Bei Dunkelheit beabsichtigte der Mann die Kreisstraße 50 aus Richtung Oberzier kommend in Gehrichtung Ellen zu überqueren.

Dabei wurde er vom Auto eines 51-jährigen Mannes aus der Gemeinde Titz erfasst, der die K 50 aus Richtung Hambach kommend in Fahrtrichtung Arnoldsweiler befuhr. Glücklicherweise wurde der 78-jährige im Kreuzungsbereich nur seitlich und nicht frontal von dem Fahrzeug erfasst, so dass er nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Der 51-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Einen weiteren Unfall mit einem Fußgänger ereignete sich bereits Freitagabend. Gegen 19.30 Uhr befuhr ein 15-Jähriger mit seinem Mofa-Roller den kombinierten Fuß-Radweg der B56 aus Richtung Stockheim kommend in Fahrtrichtung Düren.

Etwa 200 Meter vor dem Industriegebiet Automeile kam ihm ein dunkel gekleideter Fußgänger entgegen. Der Rollerfahrer konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Zweiradfahrer leicht verletzt und der Fußgänger schwer verletzt wurde. Der Fußgänger wurde ins Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert