Zwei Senioren von Autos angefahren

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Innerhalb von nur einer Stunde ereigneten sich am Mittwoch im Kreis Düren zwei Verkehrsunfälle, bei denen Fußgänger von Autos angefahren wurden.

In Düren überquerte am Mittwoch gegen 17 Uhr eine 82-jährige Dürenerin die August-Klotz-Straße. Als sie zwischen stehenden Autos hervortrat, wurde sie von dem auf einer freien Spur vorbeifahrenden Auto eines 29 Jahre alten Mannes aus Hürtgenwald erfasst. Die Seniorin stürzte und musste nach einer Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

In Jülich ereignete sich nur eine Stunde später ein ganz ähnlicher Unfall: Ein 77-jähriger Mann wurde am frühen Abend auf der Großen Rurstraße von einem Auto angefahren. Der Fahrer konnte zwar mit einer Notbremsung das Schlimmste verhindern, trotzdem erfasste sein Wagen den Jülicher. Mit leichten Verletzungen wurde der Fußgänger in ein Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert