Nideggen - Zwei Promille: 20-Jähriger verursacht Unfall

Zwei Promille: 20-Jähriger verursacht Unfall

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden sind das Resultat eines Autounfalls in Nideggen. Ein 20-Jähriger hatte offenbar ein Vorfahrtsschild missachtet. Doch das allein war laut Aussage der Polizei nicht der Grund für den Unfall.

Am Donnerstagabend um 20.15 Uhr wollte der 20-jährige Mann aus Nideggen aus dem Stadtgebiet mit seinem Auto von der Straße „Im Effels“ nach links auf die Abendener Straße in Richtung Stadtmitte abbiegen. Das für ihn geltende Stopp-Schild missachtete er. Dabei übersah er offenbar den von links kommenden Verkehr und fuhr so in die Beifahrerseite eines 41-Jährigen aus Köln. Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro. Die beschädigten Autos wurden abgeschleppt. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 20-Jährigen eine Alkoholfahne fest. Ein Alkoholtest ergab einen Promillewert von 2,06. Sein Führerschein wurde von der Polizei einbehalten. Gegen den Nideggener wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert