Zwangloser Jazz-Abend mit „Sense of Humour“

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
12418377.jpg
Die Dozentenkombo der Dürener Musikschule sorgte für einen entspannten Jazz-Abend. Foto: Kevin Teichmann

Niederau. Von Zeit zu Zeit spielen einige Dozenten der Dürener Musikschule unter dem Namen „Sense of Humour“ einen Dämmerschoppen mit gemütlichem Jazz und Swing. Nun gab es schon die sechste Auflage des Abends. Gespielt wurde im gut besuchten Konzertsaal von Schloss Burgau.

„Veranstalter Johannes Esser hatte damals die Idee zu dieser besonderen Veranstaltung. Es handelt sich nicht um ein gewöhnliches Konzert, sondern viel eher um einen entspannten Wochenausklang“, erklärt Rolf Kratzborn, Alt-Saxofonist, das Konzept.

Mit ihm boten Dietmar Krüger (Gitarre), Michael Schöneich (Bass), Renold Quade (Posaune), Mischa Ruhr (Tenor-Saxofon), Klaus Luft (Trompete) und Andreas Griefingholt (Schlagzeug) sowie der kurzfristig für Wolfgang Pieters eingesprungene Christoph Müller (Piano) überwiegend klassischen Jazz aus den 1930er-, 40er- und 50er- bis hin zu den 70er-Jahren – von Duke Ellington bis Benny Goodman, lateinamerikanisches für den Kreislauf und Unterhaltsames für Herz und Beine. Angenehme Musik, einfach, zwanglos – eben Naturtöne unplugged.

Unterhaltungen – ganz im Sinne eines Dämmerschoppens – waren problemlos möglich. Dass auf der Position des Pianisten unerwartet umgesattelt werden musste, hatte keinen negativen Einfluss auf die Musik. „Alles muss sofort passen, das macht Jazz aus“, freute sich Kratzborn, dass man sich auch musikalisch verstand. Die vielen Zuhörer honorierten das Dargebotene mit Fingerschnippen oder Beifall.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert