Düren - Zusammenstoß: Auto gegen Motorradfahrer geschleudert

Zusammenstoß: Auto gegen Motorradfahrer geschleudert

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei
Zu einem schweren Unfall an der Bundesstraße 56 musste am Montagmorgen die Dürener Polizei ausrücken. Symbolfoto: Jens Wolf/dpa

Düren. Bei einem schweren Unfall an der Autobahnabfahrt Düren sind am Montagmorgen drei Menschen verletzt worden. An der Einmündung zur Bundesstraße 56 waren zwei Autos zusammengestoßen, eines davon wurde gegen ein entgegenkommendes Motorrad geschleudert.

Zu dem Unfall kam es, als um wenige Minuten vor 6 Uhr ein 59 Jahre alter Autofahrer aus Bonn von der Autobahn 4 her kommend nach links auf die B56 nach Düren abbiegen wollte. Dabei stieß sein Wagen mit dem eines 45-jährigen Kreuzauers zusammen, der von Düren her in Richtung Jülich fuhr.

Beide Autos stießen zusammen, wobei der Wagen des Kreuzauers in den Gegenverkehr geschleudert wurde. Dort prallte er gegen ein herankommendes Motorrad. Dessen Fahrer, ein 50-jähriger Mann aus Niederzier, stürzte.

Der Motorradfahrer, der Kreuzauer und der 25-jährige Beifahrer im Wagen des Bonners wurden leicht verletzt. Alle drei wurden mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht.

Die beschädigten Fahrzeug wurden abtransportiert. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Sie prüft insbesondere, ob einer der Autofahrer an der Ampel an der Einmündung ein Rotlicht überfahren hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert