Zum Welttag des Buches bietet die Stadtbücherei ein buntes Programm

Letzte Aktualisierung:

Düren. Vor 20 Jahren hat die Unesco den Todestag der Literaten Miguel de Cervantes und William Shakespeare als Ehrentag für das Buch ausgerufen. Auch in der Stadtbücherei Düren gibt es am Donnerstag, 23. April, zum Welttag des Buches wieder ein abwechslungsreiches Programm.

Ab 16 Uhr liest Jenny Drücke für Kinder aus dem Buch „Willkommen in der Bücherei“ von Christa Holtei vor, und im Anschluss startet eine Fotorallye.

Die Vorleseaktion wird vom Förderverein der Stadtbücherei unterstützt, die Fotorallye findet mit Unterstützung der Sparkasse statt.

Für die Erwachsenen beginnt um 20 Uhr eine spannende Lesung: Die Stadtbücherei Düren hat den Kriminalautor und Kolumnist en Christian Macharski eingeladen. Marcharski blickt auf eine ereignisreiche Laufbahn zurück, die ihn von der Schreibmaschine auf die Bühne als einen Teil des legendären Rurtal-Trios geführt hat. Nach der Trennung von seinem Bühnenpartner Marcel Brüh blieb er der Comedy-Bühne weiter treu und feiert nun mit seiner Bühnenfigur „Hastenraths Will“ nicht nur in seiner Heimat, den Heinsberg Landen, sondern auch im Kölner Karneval große Erfolge.

Christian Macharski stellt in Düren seinen neuen Kriminalroman „Die Höhle des Löwen vor“. Der Schauplatz des Verbrechens liegt im beschaulich-schönen Selfkant. Dort hat Hastenraths Will das Sagen.

Hastenraths Will ist Landwirt und Ortsvorsteher des Dörfchens Saffelen und ist mit allen politischen und sonstigen Wassern gewaschen.

Aber er hat sein Herz auf dem rechten Fleck. Seit 2008 ermittelt er immer wieder in Kriminalfällen, die sich in oder um sein geliebtes Heimatdorf ereignen. Nicht selten zum Missfallen der Polizei. Doch davon lässt sich Will nicht bremsen.

Die Lesung wird von Bürgermeister Paul Larue eröffnet. Der Eintritt zur Lesung ist frei. Kostenlose Eintrittskarten sind in der Stadtbücherei zu den Öffnungszeiten oder unter Telefon 02421/251361 zu erhalten. Die Lesung beginnt am Donnerstag, 23. April, um 20 Uhr in der Stadtbücherei Düren, Haus der Stadt, Eingang Rudolf-Schock-Platz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert