Zum Dank für die Spende gibt es eine flotte Tanzvorführung

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
12548402.jpg
Statt Schecks hatten die Kinder aus dem Feriencamp am Badesee große Tafeln gebastelt, auf den Empfänger und Spendenhöhe des Lions Hilfswerk eingetragen wurden. Foto: Fred Schröder

Düren. Seit dem 1. Juli erst ist Kurt Matejit amtierender Präsident des Lions-Clubs „Düren-Marcodurum“ und jetzt machte ihn seine erste offizielle Amtshandlung zum symbolhaften Wohltäter.

Aus dem Erlös der Lions-Kulturtage auf Schloss Burgau verteilte das Lions-Hilfswerk „Marcodurum“ 35.000 Euro an gemeinnützige regionale Einrichtungen. Die Verteilung der Mittel erfolgte auf dem Zeltplatz am Badesee Gürzenich im Beisein des fast kompletten Vorstands des Lions-Clubs.

Der Übergabeort für die Lions-Euros war bewusst gewählt, denn das Jugendamt der Stadt erhält 10.000 Euro für die Durchführung von Feriencamps für Kinder. Das erste ist derzeit in vollem Gange. Die Kinder empfingen die Spender und ihre Gäste mit einer temperamentvollen Tanzvorführung. Die Lebenshilfe Düren erhält 5000 Euro und wird diese nach den Ausführungen ihres Vorstandsmitgliedes Ute Brocke für das Freizeit- und Reiseangebot für Menschen mit Behinderungen verwenden.

An das Heinrich-Böll-Haus in Langenbroich gehen 10.000 Euro, die laut Geschäftsführer Stefan Knodel für Unterhalt und Renovierung des Gebäudes, in dem aus politischen Gründen geflüchtete Künstler und Schriftsteller eine zeitlich befristete Unterkunft finden, eingesetzt werden. Und weitere 10.000 Euro fließen in den „Feuerwehr-Fonds“ des Lions-Hilfswerks für individuelle Notfälle. Mehr als 23 Jahre verwaltete Reinhold Gilsbach diesen Fond, der im Schnitt in 40 Fällen pro Jahr hilft. Ab 1. Juli hat Hans-Heinrich Reinartz die Nachfolge von Gilsbach angetreten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert