Zukunft der Mehrzweckhalle ist gesichert

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Merken. Nach intensiven Gesprächen der Stadt mit der IG Merken und den örtlichen Vereinen ist die Zukunft der Mehrzweckhalle gesichert. Der neu gegründete Kulturverein Merken übernimmt ab Januar die Trägerschaft der Halle.

Um die variablen Betriebskosten für Strom, Gas, Wasser und Müll, aber auch die Unterhaltungskosten zu bezahlen, kann der Kulturverein die Halle an Dritte vermieten. Aber auch die Stadt zieht sich nicht komplett aus der Verantwortung zurück.

Die vom Stadtrat einstimmig verabschiedeten Eckpunkte für einen Nutzungsvertrag sehen neben der Übernahme der fixen Betriebskosten (Grundsteuer, Gebäudeversicherung und Schornsteinfeger) auch eine jährliche Unterhaltungskostenpauschale von 5000 Euro und eine Pauschale für die Pflege der Grün- und Außenanlagen von 7500 Euro vor.

Auch am Kauf des Hallenmobiliars will sich die Stadt mit bis zu 9000 Euro beteiligen. Alle Fraktionen im Stadtrat begrüßten die Einigung, nachdem die Merkener Bevölkerung in der Vergangenheit vehement gegen die Schließungspläne protestiert hatte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert