Zünftige Sause in Blau und Weiß: Oktoberfest in der Kreis-Arena

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
8379187.jpg
Olaf Henning ist einer der Stargäste beim erster Oktoberfest in der Arena Kreis Düren. Foto Imago/Stock Foto: Imago/Stock
8379108.jpg
Fiebert dem ersten Oktoberfest in der Arena entgegen: Käthe Rolfink, Vorsitzende der Kulturinitiative im Kreis Düren. Foto: Fred Schröder

Düren. Die Arena wird in Blau und Weiß getaucht: Käthe Rolfink, Vorsitzende der Kulturinitiative im Kreis Düren, präsentiert am Samstag, 27. September, ab 19 Uhr unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spelthahn ein großes Oktoberfest.

Wenn es an dem Samstag in der Nippesstraße heißt „O’zapft is“, dann stellen sich nicht nur die Besucher auf das bayerische Lebensgefühl ein. Die angehenden Köche der Dürener Gesellschaft für Arbeitsförderung (DGA) bringen Haxen und Weißwürste, Spießbraten und Fleischpflanzerl wie auch Leberkäs auf den Tisch. Und für alle Besucher gibt es am Eingang eine Oktoberfest-Brezel von der Bäckerei Wirtz. Und im Ausschank ist Original-König-Ludwig-Bier.

Der Erlös dieses ersten Oktoberfestes in der Arena geht an die Innecken-Prüss-Stiftung mit Sitz in Hambach, die sich die Hilfe für Mensch und Tier zur Aufgabe gesetzt hat.

Für die Aufgabe gerüstet

Für das Fest gerüstet sind die Künstler, die für die Unterhaltung sorgen. Allen voran das Junge Orchester Kreuzau. „Wir haben selbst schon Oktoberfeste gefeiert“, versichert Geschäftsführerin Regina Küpper. Und auch den „Echte Fründe“ ist die bayerische Musik nicht fremd. Sie haben bereits in den USA eine bayerische Duftmarke hinterlassen, als sie beim Oktoberfest im Dürener Partnerkreis Dorchester auftraten.

Bekannte Stimmungssänger

Peter Wackel kommt aus Österreich und hat zudem Mallorca-Erfahrung wie auch Olaf Henning und Tim Toupet, der singende Friseur. Ebenfalls auf der Sonneninsel war schon Norman Langen zu Gast. Er wohnt in Übach-Palenberg. Moderator ist Lorenz Büffel, „Der Büffelmann“.

„Rund 650 Tickets sind schon weg; und Vorbestellungen liegen auch schon vor“, so Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn. Ihn wird man in der „Krachledernen“ in der Arena bewundern können und bereits jetzt präsentierten sich einige junge Damen im schmucken Dirndl.

Die Tickets kosten 15 Euro zuzüglich Gebühren und sind unter www.arenakreisdueren.de, der Tickethotline 02405/40860 sowie bei bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Jedes Ticket garantiert einen fest reservierten Sitzplatz. Im Angebot auch ein Premium-Ticket zum Preis von 65 Euro. Im Preis enthalten sind alle alkoholischen und alkoholfreien Getränke, ein Vesper-Teller auf dem Tisch sowie ein Wiesn-Menü zur Auswahl.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert