Düren - Zu viele Anmeldungen an Dürener Gesamtschulen: 65 Kinder abgelehnt

Zu viele Anmeldungen an Dürener Gesamtschulen: 65 Kinder abgelehnt

Von: inla
Letzte Aktualisierung:
16442978.jpg
Die beiden Dürener Gesamtschulen mussten wie in den Vorjahren Schüler abweisen. Foto: dpa

Düren. Die beiden Dürener Gesamtschulen müssen für das kommende Schuljahr erneut 65 Schüler ablehnen, weil die Kapazitäten nicht reichen. Während die Anne- Frank-Gesamtschule in Mariaweiler bei 134 Anmeldungen 108 Jungen und Mädchen aufnehmen konnte, nahm die Heinrich-Böll-Gesamtschule laut Stadt 112 Schüler auf (151 Anmeldungen).

Die Zahl der Ablehnungen ist weitgehend konstant: Auch 2017 kamen 67 Fünftklässler nicht zum Zug. Von den aktuell 65 Schülern, die an den beiden Gesamtschulen abgelehnt wurden, verfügen 49 über eine Empfehlung für die Hauptschule. Solche Empfehlungen werden von den Grundschulen ausgestellt. Sie sind für die Eltern aber nicht bindend. Das heißt: Auch mit einer Hauptschulempfehlung kann ein Kind eine Realschule besuchen, wenn es angenommen wird. Eine Empfehlung für eine Gesamtschule erhalten die Kinder in jedem Fall, da diese Schulform Haupt- und Realschulabschlüsse anbietet und zudem auch das Abitur. Weiter sind unter den abgelehnten Schülern 15 mit einer eingeschränkten Empfehlung für die Realschule, ein Kind hatte keine Empfehlung einer Grundschule.

Die Heinrich Böll-Gesamtschule kann nur vier neue Klassen für Fünftklässler anbieten, da ein Teil des Gebäudes saniert werden muss und deshalb nicht so viel Platz wie früher zur Verfügung steht. Die Anne-Frank-Gesamtschule hat ebenso nur Raum für vier neue Klassen. Die abgewiesenen Schüler können an anderen weiterführenden Schulen angemeldet werden. Beide Hauptschulen verzeichneten zuletzt nach den ablehnenden Bescheiden der Gesamtschulen weitere Anmeldungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert