Gey - WVER baut Kläranlage für 800.000 Euro um

WVER baut Kläranlage für 800.000 Euro um

Letzte Aktualisierung:

Gey. An der Kläranlage Gey des Wasserverbandes Eifel-Rur (WVER) werden ab Ende Januar Bauarbeiten vorgenommen. Dabei wird die Abwasserreingung verfahrensoptimiert. Dazu sind umfangreiche Umbauten erforderlich. Das teilt der WVER mit. Die Kosten dafür belaufen sich auf 800.000 Euro.

Die Kläranlage verfügt derzeit über zwei Nachklärbecken, aber keine Vorklärung. „Deswegen wird ein Nachklärbecken zum Vorklärbecken umgebaut. Dadurch werden bereits viele Schmutzstoffe aus dem Abwasser geholt, bevor es in den weiteren Reinigungsprozess gelangt“, erklärt der WVER.

Auch das Betriebsgebäude entspreche nicht mehr den heutigen Vorschriften der Arbeitsstättenverordnung und den geltenden Sicherheitsanforderungen. Es wird mit zwei Doppelcontainern erweitert. Die Kläranlage soll mit dem Umbau eine höhere Betriebssicherheit erreichen.

Die Arbeiten werden im laufenden Betrieb vorgenommen und sollen Ende des Jahres abgeschlossen werden. Durch Anlieferverkehr kann es zu Beeinträchtigungen im Bereich der Forststraße kommen. Der WVER bittet die Anwohner um Verständnis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert