Wuppertal hadert mit der eigenen Leistung

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Düren. Das Trainergespann der ABC Titans Bergisches Land verstand die Welt nicht mehr: „Die Leistung gegen Düren war schlechter als gegen Haching und vor allem auch deutlich schlechter als im Abschlusstraining”, kritisierte Gergely Chowanski, der zuspielende Trainer. Georg Grozer senior, sein Co-Trainer, war ebenfalls unzufrieden: 19 Aufschläge seien verballert worden, und die Annahme seit gut zwei Sätze in Urlaub gewesen, monierte der frühere Trainer des Moerser SC. Und dass Evivo am späten Sonntagnachmittag den 3:1-Sieg habe mitnehmen können, sei kein Dürener Verdienst gewesen: „Den vierten Satz hat nicht Düren gewonnen, sondern wir verloren”, urteilte Manager Thorsten Westhoff.

Georg Grozer senior, sein Co-Trainer, war ebenfalls unzufrieden: 19 Aufschläge seien verballert worden, und die Annahme seit gut zwei Sätze in Urlaub gewesen, monierte der frühere Trainer des Moerser SC.

Und dass Evivo am späten Sonntagnachmittag den 3:1-Sieg habe mitnehmen können, sei kein Dürener Verdienst gewesen: „Den vierten Satz hat nicht Düren gewonnen, sondern wir verloren”, urteilte Manager Thorsten Westhoff. Die „Moskitos”, die im Fanclub organisierten Anhänger des Volleyball-Bundesligisten Evivo Düren, gehen wieder auf große Fahrt. Sie wollen wie in Wuppertal auch beim Auswärtsspiel in Bühl gegen den dortigen TV mit Heriberto Quero und Vladimir Rakic ihre Mannschaft unterstützen. Die Partie findet am kommenden Samstag, 19. Februar, statt.

Aus diesem Grund fahren die „Moskitos” mit einem Bus nach Baden-Württemberg. In ihm sind noch Plätze frei. Die Fahrt kostet 20 Euro plus Eintritt.

Wer ab 12 Uhr von der Arena aus mitfahren möchte, wende sich an Stefan Kriebs (0171/6856485) oder melde sich über die Internetseite www.moskitos-fanclub.de an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert