Nideggen - Wolf Dieter Keß entschuldigt sich bei Erwin Fritsch

Whatsapp Freisteller

Wolf Dieter Keß entschuldigt sich bei Erwin Fritsch

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Der Fraktionsvorsitzender der Nideggener SPD, Wolf Dieter Keß, hat sich in einem Schreiben an Erwin Fritsch, dem Sprecher der „Menschen für Nideggen”, für seine Wortwahl („Diktion wie die braune Brühe”) in der jüngsten Ratssitzung entschuldigt.

In einer Mitteilung an der Presse schreibt Keß: „Meine Äußerung in der Ratssitzung vom 22. November war unangemessen. Sollte Herr Fritsch sich dadurch und nicht zuletzt im Hinblick auf seinen familiären Hintergrund, von denen ich keinerlei Kenntnis hatte, persönlich betroffen fühlen, so bedauere ich dies und entschuldige mich dafür. Da in meiner Familie sehr stark vergleichbare Erfahrungen vorliegen, kann ich die Betroffenheit nachvollziehen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert